Bremens Maximilian Eggestein (l.), Torschütze im Heimspiel gegen Hoffenheim, bedankt sich bei Vorbereiter Theodor Gebre Selassie © imago images

Remis gegen Hoffenheim: Werder seit vier Partien unbesiegt

Stand: 25.10.2020 20:50 Uhr

Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat sich am Sonntagabend im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim ein 1:1 (1:1) erkämpft. Die Grün-Weißen sind in der Tabelle recht weit oben zu finden.

von Christian Görtzen

Gelungen! Zu diesem Urteil dürfen die Bremer kommen, wenn sie ihre Startphase in der neuen Saison bewerten wollten. Nach fünf Spieltagen belegt die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt, die sich in der vergangenen Saison nur mit Müh und Not in der Relegation vor dem Abstieg in die Zweite Liga gerettet hat, mit acht Punkten einen respektablen sechsten Tabellenplatz. Die Verbesserung lässt sich auch in dem direkten Duell mit Hoffenheim ablesen: In der vergangenen Saison hatte Werder Bremen das Heimspiel noch mit 0:3 verloren.

"Vier Spiele ungeschlagen, davon zwei Siege - ich denke, das ist in Ordnung. Wir nehmen den Punkt mit", sagte Werder-Torschütze Maximilian Eggestein dem NDR. Dabei war Bremens Vorbereitung auf die Partie durch den positiven COVID-19-Test bei U21-Nationalspieler Felix Agu gehörig durcheinander geraten. Erst am Freitagnachmittag hatte es Entwarnung gegeben.

Top-Auftakt für Werder dank Eggestein

Kohfeldt hatte an seiner Anfangsformation im Vergleich zum vergangenen Spiel beim SC Freiburg (1:1) zwei Änderungen vorgenommen: Christian Groß und Niklas Moisander ersetzten Ludwig Augustinsson (Oberschenkelverletzung) und Nick Woltemade (Ersatzbank). Vor leeren Rängen gelang den Grün-Weißen ein traumhafter Auftakt: Gleich der erste Schuss auf das gegnerische Tor zappelte im Netz. Theodor Gebre Selassie hatte den Ball von der rechten Außenbahn nach innen gegeben, wo Eggestein sofort abzog und flach ins rechte Toreck zum 1:0 (5.) traf. Der Torschütze hatte den Angriff mit einem öffnenden Pass auch eingeleitet.

Weitere Informationen
Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Bremen kassiert Ausgleich zum 1:1

Schlecht aus Bremer Sicht war nur, dass auch die TSG gleich ihre erste Chance nutzte. Nach Zuspiel von Sebastian Rudy zog Dennis Geiger aus 13 Metern sofort ab - der Ball schlug knapp unterhalb der Latte zum 1:1 (22.) ein. Zweiter Dämpfer für Werder: Nach 37 Minuten war für Angreifer Niclas Füllkrug aufgrund von Wadenproblemen Schluss, für ihn kam Yuya Osako in die Partie.

Zwar hatte Werder noch eine gute Gelegenheit per Freistoß durch Leonardo Bittencourt (40.), doch die Kraichgauer waren dem 2:1 näher. Dieses Resultut zugunsten der TSG verhinderte Werder-Torhüter Jiri Pavlenka in der 45. Minute auf formidable Weise, als er einen Schuss von Munas Dabbur mit der Schulter parierte. So ging es mit dem 1:1 in die Pause.

Werder am Ende mit Glück und Geschick

Dem Bremer Spiel nach vorne fehlte auch nach Wiederanpfiff die Struktur. Hoffenheim war bestimmend, Werder regagierte. In dem Zuge sank der Unterhaltungswert der Partie beträchtlich. Erst in der 80. Minute passierte wieder etwas Wesentliches auf dem Rasen: TSG-Mittelfeldspieler Robert Skov zirkelte den Ball per Freistoß ans Lattenkreuz. In der Schlussphase stand der Gewinn des Punktes für die Bremer noch gehörig auf der Kippe. Letztlich brachten sie aber das Remis mit Glück und Geschick über die Zeit.

5.Spieltag, 25.10.2020 18:00 Uhr

Werder Bremen

1

Hoffenheim

1

Tore:

  • 1:0 M. Eggestein (5.)
  • 1:1 Geiger (22.)

Werder Bremen: Pavlenka - Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Friedl - M. Eggestein, Groß (71. Möhwald), Mbom - Sargent, Bittencourt - Füllkrug (37. Osako / 87. Chong)
Hoffenheim: Pentke - Posch, Vogt, Akpoguma - Rudy, Samassékou, Baumgartner (77. Gacinovic), Geiger, Skov (86. Sessegnon) - Dabbur (77. Adamjan), Bruun Larsen (59. Klauss)
Zuschauer:

Weitere Daten zum Spiel

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 25.10.2020 | 22:50 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Lübecks Spieler bejubeln einen Treffer. © imago images / Agentur 54 Grad

VfB Lübeck: Großteil des Teams zurück im Training

Die am Montag absolvierte Corona-Testreihe bei den Teammitgliedern des Drittligisten ergab durchweg negative Resultate. mehr

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw bei einer Pressekonferenz. © dpa picture alliance Foto: Sven Hoppe

Kommentar: Löw bleibt - aber der DFB braucht einen Plan B

Ein frühes EM-Aus ist nicht unwahrscheinlich - und der DFB muss eine Strategie für die Zeit danach entwickeln. mehr

Jubel bei den Drittliga-Fußballern des SV Meppen © imago images / Werner Scholz

Schlusslicht Meppen überrascht gegen Ingolstadt

Die Emsländer bezwingen den Aufstiegskandidaten mit 2:0. Tankulic und Rama treffen beim dritten SVM-Saisonsieg. mehr

Hannovers Profis Genki Haraguchi (l.) und Simon Stehle gehen enttäuscht vom Platz. © picture alliance / dpa Foto: Swen Pförtner

Hannover 96: So ist der Abstieg näher als der Aufstieg

Die Niedersachsen hinken den Erwartungen deutlich hinterher. Noch bewahren die Verantwortlichen beim Zweitligisten Ruhe. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr