Die Profis des VfL Wolfsburg machen sich warm. © imago images / regios24

Weiter unbesiegt: Was ist für diesen VfL Wolfsburg möglich?

Stand: 12.12.2020 17:22 Uhr

Der VfL Wolfsburg ist auch im elften Saisonspiel ungeschlagen geblieben und setzt sich in der Bundesliga-Spitze immer mehr fest. Vor dem Duell mit dem FC Bayern München stellt sich die Frage: Was ist für diese Wolfsburger möglich?

von Matthias Heidrich

"Viel", sagte Wout Weghorst im NDR Interview nach dem 2:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt, den der Niederländer mit seinen beiden Treffern sichergestellt hatte. Das Selbstbewusstsein der "Wölfe" wächst. Die Erfolgsformel des Tabellenvierten, darin sind sich alle einig, ist aktuell aber nicht allein die Treffsicherheit von Weghorst (neun Tore in elf Spielen). "Wir haben eine überragende Leidenschaft in der Mannschaft", sagte der Torjäger. Teamkollege Maximilian Arnold pflichtete ihm bei: "Diese Moral und dieser Teamgeist, den wir im Moment haben, der trägt uns."

VIDEO: Marcel Schäfer und sein Wolfsburger Erfolgskonzept (17 Min)

Wolfsburg steckt Rückschläge weg

Rückschläge können den Wolfsburgern zurzeit nichts anhaben. Wie am Freitag gegen Frankfurt kam der VfL auch schon gegen Köln, Hertha BSC, Gladbach und Freiburg zurück und punktete. Bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass vor gar nicht allzu langer Zeit der Abgang von Trainer Oliver Glasner nach dessen öffentlicher Kritik an der Transferpolitik des Clubs thematisiert wurde. Es bedurfte eines klärenden Gesprächs mit der Führungsebene der "Wölfe".

Glasner: Siege Belohnung für harte Arbeit

Dem Verhältnis zwischen Coach und Mannschaft scheint das nicht geschadet zu haben. Glasner führt die Erfolgsserie seiner Elf auf "harte Arbeit" zurück. "Die Jungs sind unter der Woche sehr konzentriert im Training und geben richtig Gas." Und den Faktor Zeit. "Wir haben in den letzten Wochen Trainingszeit gehabt, die wir in den Monaten davor durch die Europa-League-Qualifikation und durch die Corona-Unterbrechung nie hatten", sagte der Österreicher. Die Siege seien nun die Belohnung.

Offensiv verbessert, nicht nur wegen Weghorst

Schon die beiden vergangenen Spielzeiten schloss der VfL auf einem Europa-League-Platz ab. Doch in dieser Saison hat Glasners Team sein Repertoire noch einmal erweitert. Zu der physischen Stärke und defensiven Stabilität kommt seit einigen Wochen auch eine neue Durchschlagskraft im Angriff hinzu, die sich nicht nur, aber vor allem an dem Torjäger aus den Niederlanden festmachen lässt. Der Pass von Xaver Schlager vor dem 2:1 gegen Frankfurt war der Beweis. "Da ist absolut Qualität dahinter", lobte Weghorst den Vorlagengeber.

Top-Duell mit den Bayern wartet

So wird es spannend zu beobachten sein, wie sich die weiterentwickelten Wolfsburger am Mittwoch (20.30 Uhr) beim FC Bayern München anstellen. Der Rekordmeister und Tabellenführer wird ein echter Prüfstein für die Glasner-Mannschaft. Einer ohne weiße Weste allerdings, denn der Champions-League-Sieger hat anders als der VfL in dieser Saison in der Liga bereits eine Niederlage kassiert.

Weitere Informationen
Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 11.12.2020 | 23:03 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Josha Vagnoman (Hamburger SV) im Zweikampf gegen Marcel Bär (Braunschweig). © imago images / osnapix Foto: Michael Titgemeyer

Eintracht Braunschweig ärgert HSV nur eine Halbzeit lang

2:0 führten die Niedersachsen gegen den Tabellenführer, verloren dann aber noch 2:4. Der HSV ist damit Hinrundenmeister. mehr

Wolfsburgs Wout Weghorst (l.) und Maxence Lacroix jubeln nach dem Sieg über Werder Bremen. © imago images / regios24

Jetzt live: Wolfsburg zum Rückrunden-Auftakt in Leverkusen

Der Bundesliga-Rückrunden-Auftakt jetzt im Livecenter! Wolfsburg gastiert in Leverkusen, Werder tritt erst am Abend bei Hertha BSC an. mehr

Meppens Trainer Torsten Frings © imago images / Nordphoto

Corona: SV Meppen - KFC Uerdingen am Mittwoch abgesagt

Nach zwei positiven Coronatests befindet sich die Drittliga-Mannschaft des KFC Uerdingen in häuslicher Quarantäne. mehr

Symbolbild Hansa Rostock - Ostseestadion © NDR Foto: Katrin Schäfer

Hansa Rostock will Ostseestadion an die Stadt verkaufen

Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen ist zu Verhandlungen bereit. Der Verein habe Strahlkraft über die Stadtmauern hinaus. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr