Wout Weghorst von VfL Wolfsburg feiert sein Tor zum 0:1. © picture alliance/Martin Meissner/AP-Pool/dpa Foto: Martin Meissner

VfL Wolfsburg: Ärger vergessen und Schalke schlagen

Stand: 21.11.2020 09:48 Uhr

Nach dem öffentlichen Streit um die Kaderpolitik will der VfL Wolfsburg nun wieder sportliche Akzente setzen. Mit Erfolgen in den Duellen mit Schalke, Bremen und Köln könnte sich der VfL oben festsetzen.

"Eine Chance hat man immer, wenn man nicht gerade gegen Bayern, Dortmund und Leipzig hintereinander spielen muss...", sagte Mittelfeldspieler Maximilian Arnold vor der Partie heute (15.30 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) in Gelsenkirchen. Der 26-Jährige warnte zugleich davor, den Tabellenvorletzten Schalke 04 zu unterschätzen. "Wenn wir dahin fahren und denken, wir spielen es mal locker-flockig, eins, zwei, drei - dann werden wir auf die Nase fallen. Ich bin lieber dafür, wir machen so weiter."

Arnold: "Es wäre ja langweilig, wenn nichts wäre"

So weiter wie zuletzt zum Beispiel beim 2:1-Erfolg gegen die TSG Hoffenheim. Die Partie gegen die Kraichgauer war die erste nach der Transferkritik von Oliver Glasner. Der Trainer hatte sich öffentlich darüber beklagt, dass der VfL keinen Offensivspieler mit Tempo und Tiefgang verpflichtet hat, woraufhin er bei Manager Jörg Schmadtke und Sportdirektor Marcel Schäfer zum Rapport musste.

"Es wäre ja langweilig, wenn nichts wäre", kommentierte Arnold die Unruhe im Verein schmunzelnd. Aber das Thema sei ja geregelt worden.

In anderen Zeiten, beispielsweise als die Niedersachsen zweimal in Folge in die Relegation mussten, hätte solch ein Zwist auch Auswirkungen aufs Team gehabt. Jetzt aber sei das nicht der Fall, so Arnold: Die Mannschaft sei gefestigt, der Ärger im Team "nicht thematisiert worden". Im Gegenteil: "Wir haben unseren Stiefel runtergespielt und unseren Job erledigt."

Pongracic mit "kleineren Symptomen"

Auch Glasner hat den Streit längst "abgehakt", wie er erklärte. Der VfL-Coach sprach von einer "engagierten und guten" Vorbereitung während der Länderspielpause. Der Ausfall von Marin Pongracic sei "ärgerlich. Ihm geht es den Umständen entsprechend. Er hat kleinere Symptome." Der 23-Jährige war bei der kroatischen Nationalmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet worden und befindet sich in Wolfsburg in Quarantäne.

Dafür freute sich Glasner darüber, dass in Kevin Mbabu, William, Paulo Otavio und Josuha Guilavogui wieder vier Spieler zur Verfügung stehen, die längere Zeit verletzt fehlten. Ob Kapitän Guilavogui nach einem Muskelfaserriss wieder in die Startelf der in der Liga noch ungeschlagenen "Wölfe" rückt? "Wenn nichts mehr passiert - er hat die Belastung sehr gut verkraftet -, ist er auch ein Thema für die Startelf", so Glasner.

Mögliche Aufstellungen:

Schalke: Rönnow - Kabak, Sané, Nastasic - Ludewig, Oczipka - Mascarell - Harit, Uth, Skrzybski - Paciencia
Wolfsburg: Casteels - Baku, Lacroix, Brooks, Roussillon - Schlager, Arnold - Steffen, Philipp, Brekalo - Weghorst.

Weitere Informationen
Marin Pongracic vom VfL Wolfsburg © imago images/regios24

VfL Wolfsburg: Marin Pongracic positiv getestet

Im Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 am Sonnabend müssen die Niedersachsen auf den Innenverteidiger verzichten. mehr

Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner (l.) im Gespräch mit Geschäftsführer Jörg Schmadtke. © imago images / regios24

Glasner bleibt nach "konstruktivem Austausch" Wolfsburg-Trainer

In einem Gespräch mit Geschäftsführer Schmadtke und Sportdirektor Schäfer konnten die Wogen offenbar geglättet werden. mehr

Marcel Schäfer © imago/regios24
1 Min

Schäfer: "Thema Kaderplanung sollte intern bleiben"

Sportdirektor Marcel Schäfer vom VfL Wolfsburg zum Wirbel um Trainer Oliver Glasner. 1 Min

Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Die NDR 2 Bundesligashow | 21.11.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Luc Ihorst (r.) vom VfL Osnabrück im Duell mit James Lawrence vom FC St. Pauli © Witters Foto: Valeria Witters

1:0 - VfL Osnabrück verschärft Krise des FC St. Pauli

Die Niedersachsen gewinnen glücklich durch ein spätes Tor bei den überlegenen, aber harmlosen Hamburgern. mehr

Torschütze John Anthony Brooks (VfL Wolfsburg), Ridle Baku (VfL Wolfsburg) klatschen sich ab. © imago images / MIS

Torfestival in Wolfsburg: "Wölfe" bezwingen Werder

Die "Wölfe" beendeten damit nicht nur die 1:1-Serie der Bremer, sondern fügten ihnen auch die erste Pleite seit dem ersten Spieltag zu. mehr

Szene des Spiels Darmstadt 98 - Eintracht Braunschweig © imago images/Jan Huebner Foto: Florian Ulrich

0:4 - Eintracht Braunschweig kommt in Darmstadt unter die Räder

Die Niedersachsen kassierten in Hessen bereits ihre fünfte Zweitliga-Niederlage - und ließen dabei alles vermissen. mehr

Das Stadion an der Lohmühle des VfB Lübeck © imago images/nordphoto Foto: Tauchnitz

Corona-Fall beim VfB - Lübecks Duell mit Mannheim fällt aus

Ein Profi des norddeutschen Drittligisten ist positiv getestet worden. Die für Sonnabend angesetzte Partie muss verlegt werden. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr