Stand: 03.04.2017 15:34 Uhr Archiv

VfL-Frauen: Trainer Kellermann übergibt an Lerch

Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann (l.) und Co-Trainer Stephan Lerch © picture alliance/CITYPRESS 24
Amtsübergabe im Sommer: Stephan Lerch beerbt Ralf Kellermann (l.) als VfL-Trainer.

Ralf Kellermann wird am Ende der Saison seinen Trainer-Posten bei den Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg an seinen Assistenten Stephan Lerch übergeben. Das teilte der Bundesligist am Montag mit. Kellermann konzentriert sich ab der Spielzeit 2017/2018 ganz auf die Funktion als sportlicher Leiter. Die Verteilung der Lasten auf zwei Personen soll "die weitere Professionalisierung des Frauenfußballs am Standort Wolfsburg zielgerichtet und nachhaltig vorantreiben", hieß es von Seiten der Wolfsburger Clubführung. "Wir wollen im Frauenfußball nun die nächsten Schritte gehen und waren uns bei der Planung einig, dass dies in einer Doppelfunktion nur schwer umsetzbar wäre, weshalb wir uns gemeinsam für dieses Modell entschieden haben", so VfL-Geschäftsführer Thomas Röttgermann. Ähnlich äußerte sich Kellermann bei NDR Info: "Es ist unmöglich auf dem Niveau alle Aufgaben alleine zu bewältigen. Es konnte so nicht weitergehen."

Sieben große Titel seit Kellermanns Amtübernahme

Kellermann ist seit 2008 Trainer der VfL-Frauen und wurde mit dem Team zweimal deutscher Meister, zweimal Champions-League-Sieger sowie dreimal DFB-Pokalsieger. Lerch kam im Sommer 2013 nach Wolfsburg und arbeitete zunächst zwei Jahre als Coach der zweiten Mannschaft, ehe er Kellermanns Assistent wurde. Zudem verantwortete er als sportlicher Leiter die Nachwuchsabteilung im VfL-Frauenfußball. "Wir trauen ihm diese Aufgabe absolut zu. Er hat seine Fähigkeiten in diesem Bereich nicht nur in unserer zweiten Mannschaft, sondern auch als Assistenztrainer der ersten Mannschaft mehr als hinreichend unter Beweis gestellt", betonte Röttgermann. "Ich sehe das als große Herausforderung. Gemeinsam werden wir intensiv daran arbeiten, die Erfolgsgeschichte des Frauenfußballs in Wolfsburg weiter fortzusetzen", so Lerch.

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 03.04.2017 | 16:25 Uhr

Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Frauen-Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Mehr Fußball-Meldungen

Wolfsburgs Anna Blässe (r.) in der Partie gegen Bayern München © imago images/regios24

Frauenfußball in der Krise? Wolfsburg - Bayern nicht genug

Wird der einst dominierende deutsche Frauenfußball abgehängt? Die großen Titel holen andere, die Ligen in England, Frankreich und Spanien haben die Bundesliga überholt. mehr

Wolfsburgs Josuha Guilavogui (links) in Aktion gegen Freiburgs Lucas Höler. © picture alliance/Tom Weller/dpa Foto: Tom Weller

VfL Wolfsburg erkämpft Remis in Freiburg

Der VfL Wolfsburg hat auch im zweiten Saisonspiel der Fußball-Bundesliga ein Remis erzielt. Beim 1:1 in Freiburg hatten die Niedersachsen viel Glück, aber auch Verletzungspech. mehr

Hamburgs Khaled Narey (l.) und Paderborns Jamilu Collins © Witters Foto: TayDucLam

HSV in Paderborn mit dem "Montags-Gesicht"?

Der Hamburger SV hat montags in den vergangenen Jahren zuverlässig gepunktet, verlor nur zwei von zwölf Partien. Setzen die Hanseaten heute auch in Paderborn diesen Positiv-Trend fort? mehr

Die Ränge am Millerntor. © imago images / Eibner Foto: Sudheimer /Eibner-Pressefoto

Millerntor mit Maske - mehr St. Pauli als gedacht

2.226 Zuschauer verfolgten die Saison-Heimpremiere des FC St. Pauli, nicht einmal zehn Prozent eines vollbesetzten Millerntorstadions. NDR Reporter Thomas Luerweg war dabei - und positiv überrascht. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr