Lewis Holtby © IMAGO / Eibner

Holstein Kiel: Auch Holtby positiv auf Corona getestet

Stand: 06.01.2022 11:23 Uhr

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel beklagt den nächsten Corona-Fall. Mittelfeldspieler Lewis Holtby ist nach Fabian Reese und Phil Neumann der dritte infizierte Spieler der Schleswig-Holsteiner.

Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, habe der 31-Jährige aber keinen Kontakt zur Mannschaft gehabt. Holtby befinde sich wie die beiden anderen Betroffenen in häuslicher Isolation.

Insgesamt sieben Spieler in Quarantäne

Zudem sind drei weitere Profis bereits seit einigen Tagen als Kontaktpersonen ersten Grades in Quarantäne. Nunmehr auch Marco Komenda, der gerade erst nach langer Verletzung wieder ins Training eingestiegen war. Jonas Sterner, Noah Awuku und Holmbert Fridjonsson sollen aber voraussichtlich in der kommenden Woche wieder zur Mannschaft stoßen.

Weitere Informationen
Kiels Hauke Wahl (l.) und Darmstadts Phillip Tietz kämpfen um den Ball. © WITTERS Foto: LeonieHorky

Holstein Kiel im Datencheck: Besser als der Tabellenplatz

Nach Platz drei im Vorjahr finden sich die "Störche" derzeit im Tabellenkeller wieder. Dabei fehlt es nicht an Qualität. mehr

Teamtraining mit U23-Spielern aufgefüllt

Weiterhin fehlen Hauke Wahl und Fin Bartels wegen grippaler Infekte sowie Johannes van den Bergh (Mittelhandbruch), Stefan Thesker (muskuläre Probleme), Simon Lorenz (Fußbeschwerden) und Timon Weiner (Armverletzung). Insgesamt stehen Trainer Marcel Rapp somit 13 Spieler nicht zur Verfügung. Der Coach hat sein Team mit Spielern aus der U23 aufgefüllt.

Arslan wieder fit

Aber es gibt auch gute Nachrichten. Mittelfeldspieler Ahmet Arslan hat die Folgen eines Kreuzbandrisses vom Mai vergangenen Jahres auskuriert. Er stand am Mittwoch beim überzeugenden 5:0 im Test gegen den Drittliga-Letzten TSV Havelse auf dem Platz.

Weitere Informationen
Eine Fußballtabelle vor eine Fußballmotiv © Colourbox Foto: Pressmaster

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 06.01.2022 | 13:17 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

SWerder Bremens Ex-Trainer Markus Anfang schaut ernst. © IMAGO / Comsport

Gefälschter Impfpass: DFB sperrt Trainer Anfang

Die Sperre für den 47-Jährigen gilt bis Sommer. Zudem muss der ehemalige Trainer von Werder Bremen 20.000 Euro Strafe zahlen. mehr