Stand: 06.08.2020 15:19 Uhr

Hannover 96 leiht Ex-Kieler Schindler aus

Kingsley Schindler © imago images / Herbert Bucco
Zurück in Hannover: Kingsley Schindler.

Fußball-Zweitligist Hannover 96 vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Die "Roten" leihen Offensivspieler Kingsley Schindler vom Bundesligisten 1. FC Köln für ein Jahr aus. Für den 27-Jährigen ist der Wechsel eine Rückkehr. Er spielte in der Saison 2011/2012 in der A-Jugend für 96.

"Qualität und Charakter" für 96

"Wir können uns auf einen sehr variablen und flexiblen Spieler freuen, der Qualität und Charakter besitzt", sagte Hannovers Coach Kenan Kocak. Schindler war vor seinem Wechsel nach Köln einer der auffälligsten Spieler bei Holstein Kiel. Ähnliches erhoffen sich nun die Niedersachsen. "Wir sind überzeugt davon, dass er bei 96 an diese Zeit anknüpfen kann", sagte Sportdirektor Gerhard Zuber. In Köln lief es für Schindler allerdings nicht wie gewünscht. Nach der Corona-Pause kam er auf lediglich zwei Einsätze. Insgesamt waren es in der Saison 13.

Maina vor dem Abschied?

Die Verpflichtung Schindlers dürfte ein Indiz für einen Weggang des umworbenen Linton Maina sein, der die gleiche Position wie der Neuzugang spielt. Maina soll unter anderem beim VfL Wolfsburg auf dem Zettel stehen.

Weitere Informationen
Hannover-Zugang Mike Frantz im Trikot des SC Freiburg. © picture alliance/Patrick Seeger/dpa Foto: Patrick Seeger

Zu- und Abgänge der Zweitliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der sechs norddeutschen Fußball-Zweitligisten HSV, Hannover 96, Holstein Kiel, VfL Osnabrück, FC St. Pauli und Eintracht Braunschweig in der Saison 2020/2021. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 06.08.2020 | 15:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Stadioneingang der Spielstätte des VfL Osnabrück an der Bremer Brücke © imago images / Noah Wedel

VfL Osnabrück gegen Hannover 96 vor 3.200 Fans

Der VfL Osnabrück empfängt am Freitag Hannover 96 - und das vor rund 3.200 Zuschauern. Die Stadt hat grünes Licht gegeben, sodass der VfL mit Unterstützung seiner Fans ins Landes-Duell geht. mehr

Clemens Fritz von Werder Bremen © imago images/Nordphoto Foto: Kokenge

Werders Fritz: "Nicht kritikfähig? Völliger Blödsinn!"

Nach der 1:4-Pleite gegen Hertha BSC hat Werder Bremen viel Kritik einstecken müssen. Clemens Fritz hat Verständnis für die Fans, wehrt sich aber auch. Am Sonnabend gegen Schalke soll es besser werden. mehr

St. Paulis Marvin Knoll beim Eckball © Witters Foto: Tay Duc Lam

Wo dürfen wie viele Fans ins Stadion?

Beim VfL Osnabrück dürfen 3.200 Fans ins Stadion, Braunschweig plant mit 3.800. NDR.de gibt einen Überblick über die möglichen Zuschauerzahlen bei den Partien mit Nordbeteiligung für den kommenden Spieltag. mehr

Abwehrmauer des VfL Wolfsburg in einem Testspiel in Köln. © imagos images Foto: Claus Bergmann

VfL Wolfsburg: Ohne Fans gegen Tschernihiw

Nach Kukesi ist vor Tschernihiw - zumindest für den VfL Wolfsburg in der Qualifikation der Europa League. Die "Wölfe" sind heute gegen die Ukrainer eindeutig favorisiert. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr