Stand: 06.08.2020 15:19 Uhr  | Archiv

Hannover 96 leiht Ex-Kieler Schindler aus

Kingsley Schindler © imago images / Herbert Bucco
Zurück in Hannover: Kingsley Schindler.

Fußball-Zweitligist Hannover 96 vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Die "Roten" leihen Offensivspieler Kingsley Schindler vom Bundesligisten 1. FC Köln für ein Jahr aus. Für den 27-Jährigen ist der Wechsel eine Rückkehr. Er spielte in der Saison 2011/2012 in der A-Jugend für 96.

"Qualität und Charakter" für 96

"Wir können uns auf einen sehr variablen und flexiblen Spieler freuen, der Qualität und Charakter besitzt", sagte Hannovers Coach Kenan Kocak. Schindler war vor seinem Wechsel nach Köln einer der auffälligsten Spieler bei Holstein Kiel. Ähnliches erhoffen sich nun die Niedersachsen. "Wir sind überzeugt davon, dass er bei 96 an diese Zeit anknüpfen kann", sagte Sportdirektor Gerhard Zuber. In Köln lief es für Schindler allerdings nicht wie gewünscht. Nach der Corona-Pause kam er auf lediglich zwei Einsätze. Insgesamt waren es in der Saison 13.

Maina vor dem Abschied?

Die Verpflichtung Schindlers dürfte ein Indiz für einen Weggang des umworbenen Linton Maina sein, der die gleiche Position wie der Neuzugang spielt. Maina soll unter anderem beim VfL Wolfsburg auf dem Zettel stehen.

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 06.08.2020 | 15:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

HSV-Angreifer Bakery Jatta (M.) im Zweikampf mit Milos Veljkovic von Werder Bremen (r.) © imago/Kirchner-Media

Werder Bremen - HSV: Zeit für neue Nordderby-Geschichten

Bremen und Hamburg treffen erstmals in der Zweiten Liga aufeinander. Und auch für die meisten Spieler ist es eine Derby-Premiere. mehr