Simon Falette © imago images / Eibner

Hannover 96 holt Innenverteidiger Falette aus Frankfurt

Stand: 05.10.2020 16:35 Uhr  | Archiv

Hannover 96 hat sich am letzten Tag der Transferperiode mit Simon Falette verstärkt. Der Innenverteidiger kommt von Eintracht Frankfurt und erhält einen Vertrag bis 2023.

"Simon Falette hat in der Ersten Liga und in der Europa League seine Klasse unter Beweis gestellt", sagte Sportdirektor Gerhard Zuber. "Wir haben noch einen Innenverteidiger mit starkem linken Fuß gesucht - Simon passt auch mit seiner Zweikampfstärke genau in unser Profil."

Der 28 Jahre alte Falette galt als Wunschspieler von Trainer Kenan Kocak für die dünn besetzte 96-Defensive. Der Linksfuß war im Sommer 2017 vom FC Metz nach Frankfurt gekommen und absolvierte seitdem 35 Bundesligaspiele, in denen er ein Tor erzielte. Sein Debüt in der Nationalmannschaft Guineas gab der im französischen Le Mans geborene Falette am 18. November 2018 beim 1:1 gegen die Elfenbeinküste.

"Ich hoffe, die Saison wird super"

"Mit seinen Fähigkeiten und seinem Charakter fügt er sich super ein in unser Gesamtpuzzle", betonte Kocak. Der viel gelobte Spieler hat mit den "Roten" einiges vor. "Ich hoffe, die Saison wird super", sagte Falette

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 05.10.2020 | 17:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Wolfsburgs Maxence Lacroix ist enttäuscht. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner/dpa

VfL Wolfsburg findet keinen Weg aus der Krise

Die "Wölfe" verloren ihr Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 0:2 - und sind damit seit acht Pflichtpartien in Folge ohne Sieg. mehr