John Iredale (l.) vom VfL Wolfsburg II im Regionalliga-Spiel gegen Rehden in Aktion © imago images / regios24

Fußball: Regionalliga Nord will den Re-Start

Stand: 09.03.2021 16:11 Uhr

Der Norddeutsche Fußball-Verband (NFV) strebt eine Fortsetzung der Saison in der Regionalliga Nord an. Dafür hatte sich zuvor die Mehrheit der Clubs in einer Telefonkonferenz ausgesprochen. Anfang April könnte der Re-Start erfolgen.

Je nach Inzidenz in den jeweiligen Regionen soll vom 22. März an Training in Mannschaftsstärke möglich sein. Einer Saisonfortsetzung muss jedoch eine mindestens 14-tägige Trainingsphase vorgeschaltet sein. "Wir wollen Fußball spielen und die Saison sportlich zu Ende bringen und nicht wieder eine Entscheidung am grünen Tisch. Das ist der ausdrückliche Wunsch der Vereine", sagte Reenald Koch, Präsident des FC Eintracht Norderstedt und Vorsitzender des NFV-Regionalliga-Ausschusses.

"Dass der Wiedereinstieg in den Spielbetrieb nur unter sorgfältiger Beachtung der geltenden Hygienekonzepte sowie zunächst nur unter Einsatz von Schnelltests möglich ist, ist dabei selbstverständlich", erklärte NFV-Präsident Günter Distelrath.

Weitere Informationen
Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Regionalliga Nord

Spitzenreiter? Mittelfeld, Gefahrenzone, Abstiegsränge? Wer steht wo? Die Ergebnisse, Tabellenstände und der kommende Spieltag der Fußball-Regionalliga Nord im Überblick. mehr

Aufstiegsfrage noch ungeklärt

Wann und wie es konkret im Falle einer Fortsetzung weitergeht, steht noch nicht fest. Der Spielausschuss des Verbandes erstellt derzeit einen Plan für Nachholspiele sowie eine Rückrunde in den alten Staffeln Nord und Süd. Dem Vernehmen nach soll es keine Auf- und Abstiegsrunde geben, die Saison dafür bis in den Juni verlängert werden. Pro Staffel soll es drei Absteiger geben - unabhängig von einem möglichen Drittliga-Abstieg des SV Meppen oder des VfB Lübeck.

Wie der Vertreter der Regionalliga Nord für die Drittliga-Aufstiegsspiele gegen den Vertreter der Regionalliga Bayern ermittelt wird, ist ebenfalls noch offen. Zahlreiche Clubs wie zum Beispiel Nord-Spitzenreiter Weiche Flensburg haben bereits darauf verzichtet, eine Lizenz zu beantragen.

Weitere Informationen
Die Fußballer des SC Weiche Flensburg bilden einen Kreis. © IMAGO / Beautiful Sports

Weiche Flensburg beantragt keine Drittliga-Lizenz

Der souveräne Tabellenführer der Nord-Gruppe in der zweigleisigen Regionalliga Nord gab wirtschaftliche und organisatorische Gründe an. mehr

Jubel bei Marcus Coffie vom Fußball-Regionalligisten Teutonia 05 © IMAGO / Claus Bergmann

Hamburger Stadtteilclub Teutonia 05 will in die Dritte Liga

Die Ottensener wollen in spätestens zwei Jahren im Profifußball angekommen sein. Heimspiele würden dann vielleicht in Lübeck stattfinden. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 09.03.2021 | 16:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

St. Paulis Spieler bejubeln einen Treffer. © WITTERS Foto: ValeriaWitters

St. Pauli deklassiert Würzburg und schielt nach oben

Der FC St. Pauli bleibt in der Rückrunde der Zweiten Liga das Maß aller Dinge. Was ist für die Kiezkicker noch möglich? mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr