Eckfahne mit dem Totenkopf des FC St. Pauli © IMAGO / Philipp Szyza

Mitgliederversammlung: Gegenantrag zur Frauenquote beim FC St. Pauli

Stand: 22.08.2021 21:22 Uhr

Am 4. September steht die erste von zwei Mitgliederversammlungen in diesem Jahr beim FC St. Pauli an. Der Antrag für eine Frauenquote beim Kiezclub liegt schon länger auf dem Tisch. Etwas überraschend gibt es dazu nun einen Gegenantrag.

Der FC St. Pauli möchte für mehr Geschlechtergerechtigkeit innerhalb des Vereins sorgen. Deshalb haben die Mitglieder der AG Diversität mit Unterstützung der Clubführung einen Antrag für eine Frauenquote eingereicht. Demnach sollen alle relevanten von der Mitgliederversammlung zu wählenden Vereinsgremien (Aufsichtsrat, Präsidium, Ehrenrat und Wahlausschuss) mindestens zu 30 Prozent mit Frauen besetzt sein.

Dazu gibt es nun einen Gegenantrag von Mitgliedern, die eine Frauenquote beim FC St. Pauli verhindern wollen. Demnach sollen "bei der personellen Besetzung der Vereinsgremien allein fachliche Qualifikationen und charakterliche Eignung im Hinblick auf die Werte des Vereins den Ausschlag geben". Eine Sonderstellung einzelner Gruppen, etwa durch eine Quote, solle ausgeschlossen sein.

Präsident Oke Göttlich für die Frauenquote

Der Antrag für eine Frauenquote beim FC St. Pauli liegt schon seit dem vergangenen Jahr auf dem Tisch. "Eine Quote ist aktuell die einzige Möglichkeit, um eine geschlechtergerechtere Besetzung der Gremien zu erreichen", hatte Vereinspräsident Oke Göttlich seinerzeit gesagt. "Auch beim FC St. Pauli lassen sich die gesellschaftlich fehlenden Chancen für Frauen nicht nur mit flankierenden Maßnahmen ausgleichen."

Da aber die Mitgliederversammlung 2020 Corona-bedingt lediglich als Online-Veranstaltung stattfinden konnte, hatten man sich darauf verständigt, keine Anträge zur Abstimmung einzureichen, ohne diese in einer Präsenzveranstaltung adäquat diskutieren zu können. Das wird am 4. September (ab 13 Uhr) "an der frischen Luft auf der Haupttribüne unter Beachtung eines detaillierten Schutz- und Hygienekonzeptes", wie es der Club formulierte, aber möglich sein.

Zweite Mitgliederversammlung am 1. Dezember

Teil zwei der Jahreshauptversammlung soll am 1. Dezember steigen. Dann steht neben der Präsentation der Geschäftszahlen auch die Wahl des St.-Pauli-Präsidiums auf dem Programm. Mit einer verbindlichen Frauenquote, oder eben nicht.

Dieses Thema im Programm:

Sport | 22.08.2021 | 19:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/sport/fussball/FC-St-Pauli,pauli6618.html

Mehr Fußball-Meldungen

Frust bei Niklas Teichgräber (r.) vom Fußball-Drittligisten TSV Havelse © IMAGO / osnapix

Acht Tore in Verl, aber nur drei für den TSV Havelse

Wieder ein Montagabend und wieder ein Torfestival: Dieses Mal aber mit dem schlechteren Ende für Drittliga-Schlusslicht Havelse. mehr