Stand: 23.11.2019 15:53 Uhr

Der Höhenflug des SV Meppen hält an

von Martin Schneider, NDR.de
Meppens Markus Ballmert (l.) und Großaspachs Jonas Behounek © imago images / Werner Scholz
Meppens Markus Ballmert (l.) im Laufduell mit Großaspachs Jonas Behounek.

Die Erfolgsgeschichte des SV Meppen in der Dritten Liga geht weiter. Die Fußballer aus dem Emsland gewannen am Sonnabend gegen Sonnenhof Großaspach mit 2:1 (1:0). Nach schwachem Beginn wurde Deniz Undav zum Mann des Spiels, indem er erst einen Elfmeter herausholte und im zweiten Durchgang die Partie entschied. Nach mittlerweile fünf Spielen in Folge ohne Niederlage schoben sich die Meppener in der Tabelle nach 15 Spieltagen auf den siebten Platz.

Gedenken an verstorbenen Ex-Manager van Zoest

16.Spieltag, 23.11.2019 14:00 Uhr

SV Meppen

2

Großaspach

1

Tore:

  • 1:0 Leugers (41., Foulelfmeter)
  • 2:0 Undav (61.)
  • 2:1 Imbongo Boele (90.)

SV Meppen: Domaschke - Ballmert, Puttkammer, Komenda, Amin - Egerer, Leugers - Kleinsorge (75. Tankulic), Evseev, El-Helwe (65. Rama) - Undav (89. Düker)
Großaspach: Reule - Gehring, Leist, Slamar - Sommer (63. McKinze Gaines II), Ünlücifci (82. Röttger), Jüllich, Behounek - Martinovic (66. Imbongo Boele) - Brünker, Wlachodimos
Zuschauer: 7103

Weitere Daten zum Spiel

Vor dem Anpfiff gedachten die Zuschauer sowie die Spieler auf dem Feld dem jüngst verstorbenen, langjährigen Manager der Meppener, Gerd van Zoest. Die Fans ehrten den Mann, der Diego Maradona einst in Diensten des FC Barcelona für ein Testspiel ins Emsland brachte, mit einer Choreographie. "Drei Punkte für Gerd" gaben die Gastgeber als Spieltagsmotto aus - doch die Gäste waren nicht angereist, um Geschenke zu verteilen. Großaspach bestimmte im ersten Durchgang das Geschehen auf dem Feld und erspielte sich gute Tormöglichkeiten. Dominik Martinovic scheiterte an SVM-Torwart Erik Domaschke (14.), Onur Ünlücifci schoß knapp vorbei (31.) und bei einer Direktabnahme von Martinovic musste Domaschke sein ganzes Können aufbringen (39.) - die Führung der Gäste lag in der Luft und wäre verdient gewesen.

Leugers vom Punkt eiskalt

Meppens Thilo Leugers © imago images / Werner Scholz
Bejubelt seinen ersten Saisontreffer: Meppens Thilo Leugers (r.).

Doch ein gut vorgetragener Angriff der Meppener und eine Flugeinlage von Undav stellten den Spielverlauf auf den Kopf. Der Stürmer lief auf Gäste-Keeper Maximilian Reule zu, legte sich den Ball am Torwart vorbei und hob ab, ohne dass Reule ihn berührt hatte. Im Flug suchte Undav den Kontakt mit dem Bein des Torhüters, fädelte selbst ein und wurde für diese akrobatische Einlage von Schiedsrichter Florian Lechner mit dem Elfmeterpfiff belohnt. Thilo Leugers war es egal, er traf vom Punkt zur 1:0-Führung (42.).

Undav macht für Meppen den Deckel drauf

Dass der bisher so treffsichere Undav es auch auf ehrliche Weise kann, bewies der 23-Jährige in der zweiten Halbzeit. Eine Flanke des agilen Marius Kleinsorge brachte der Torjäger in der 61. Minute im Kasten von Großaspach unter - und jubelte zum achten Mal in dieser Spielzeit. Den Gästen gelang zwar noch der Anschluss durch Imbongo Boele (90.+1), doch der kam zu spät. Meppen war an diesem Tag einfach die abgeklärtere und clevere Mannschaft. Die Emsländer kontrollierten die Partie bis zum Ende - und schlossen die Mission "Drei Punkte für Gerd" erfolgreich ab.

Weitere Informationen
Tabelle der 3. Fußball-Bundesliga © Panthermedia, NDR.de/Screenshot Foto: Alexander Ricci

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportreport | 23.11.2019 | 19:05 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Mike Frantz von Hannover 96 © imago images/Joachim Sielski

Mike Frantz - Antreiber und Wegweiser von Hannover 96

Der erfahrene Mittelfeldmann soll die "Roten" zum Aufstieg führen - auf seine eigene, besondere Art und Weise. mehr

Daniel Meyer von Eintracht Braunschweig © imago images/Hübner Foto: Michael Tager

Trainer Meyer: "Fußball macht in Corona-Zeiten nur bedingt Spaß"

Fußball zwischen Corona, Entfremdung von den Fans und dem sportlichen Überleben. Braunschweig-Trainer Daniel Meyer im Interview. mehr

Meppens René Guder (l.) und Kaiserslauterns Carlo Sickinger kämpfen um den Ball. © imago images / Werner Scholz

SV Meppen: "Rote Teufel" schlagen - sonst wird es gruselig

Nach Niederlagen in den ersten drei Heimspielen will der Drittliga-Vorletzte gegen Kaiserslautern den Bann brechen. Der NDR überträgt live. mehr

Felix Magath, Head of FLYERALARM Global Soccer © imago images/GEPA pictures Foto: Christian Moser

HSV trifft auf Würzburg: Kickers-Boss Magath gegen die alte Liebe

Zweitliga-Primus HSV empfängt die Würzburger Kickers. Mit dabei ist Würzburgs neuer starker Mann Felix Magath. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr