Jubel nach dem 1:1 für Kiel. © picture alliance/Frank Molter/dpa Foto: Frank Molter

DFB-Pokal: FC Bayern in Kiel, Nordduell Hannover - Werder

Stand: 08.11.2020 18:25 Uhr

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat Zweitligist Holstein Kiel Titelverteidiger FC Bayern München zu Gast. Außerdem kommt es zum Nordduell zwischen Hannover 96 und Werder Bremen.

"Die Losfee hat uns die größtmögliche Herausforderung des Wettbewerbs beschert. Es ist eine große Motivation, sich mit den besten Spielern der Welt messen zu können", jubelte Kiels Trainer Ole Werner nach der Auslosung am Sonntag in der ARD Sportschau durch die frühere Nationalspielerin Inka Grings: "Realistisch betrachtet ist es eine sehr, sehr schwere Aufgabe, aber wir werden unser Bestes geben und schauen, wofür es dann am Ende reicht."

"Machbar!" KSV-Sportchef Uwe Stöver zum Bayern-Los

Werders Füllkrug freut sich auf Hannover

Werder-Stürmer Niclas Füllkrug fiebert dem Duell mit Zweitligist Hannover 96 entgegen: "Wow. Ich freue mich riesig auf das Spiel. Ich hoffe, ich werde dann topfit sein, um in meiner Heimatstadt in dem Stadion das Spiel genießen zu können." Coach Florian Kohfeldt vom Bremer Bundesligisten sprach von "einer der schwersten Aufgaben, die wir aus der Liga bekommen konnten". Hannovers Sportchef Gerhard Zuber sieht die "Roten" in der Rolle des Underdogs, rechnet sich aber etwas aus: "Ein Heimspiel ist prima, ein Nordduell ebenfalls. Die Bremer sind der Favorit. Aber wie heißt es so schön? Im Cup ist alles möglich."

Braunschweig hat Dortmund zu Gast

Zweitligist Eintracht Braunschweig, der in der ersten Runde Hertha BSC mit 5:4 ausgeschaltet hatte, hat erneut einen attraktiven Gegner zu Gast, Bundesligist Borussia Dortmund kommt zu den "Löwen". Trainer Daniel Meyer freute sich: "Kurz vor Weihnachten einen Gegner zu empfangen, der auch regelmäßig im internationalen Wettbewerb vertreten ist, ist für uns und für unsere Fans ein absolutes Highlight. Wir wünschen uns, dass dann hoffentlich auch wieder ein paar Zuschauer dabei sein können."

Der VfL Wolfsburg ist im eigenen Stadion Favorit gegen Zweitligist SV Sandhausen, der VfL Osnabrück steht hingegen vor einer schweren Auswärtsaufgabe beim Erstligisten 1. FC Köln. Die Partien werden in der Woche vor Weihnachten am 22. und 23. Dezember ausgetragen und bilden damit den Abschluss des Corona-belasteten Fußball-Jahres.

Auch bei den Frauen ein Nordduell

Im Wettbewerb der Frauen empfängt Cupverteidiger VfL Wolfsburg im Achtelfinale den Liga-Rivalen MSV Duisburg. Außerdem kommt es zum Nordduell zwischen den beiden Bundesliga-Aufsteigern Werder Bremen und SV Meppen. Der vierte Achtelfinalist aus dem Nordern muss noch zwischen den Regionalilgisten TV Jahn Delmenhorst und dem Walddörfer SV Hamburg ermittelt werden. Ein Termin für die Partie steht noch nicht fest. Auf den Sieger des Duells wartet im FC Bayern München ein attraktiver Gegner. Das Achtelfinale findet am 5./6. Dezember statt.

Weitere Informationen
Der DFB-Pokal im Konfetti-Regen © picture alliance/Maurizio Gambarini/dpa

Ergebnisse und Ansetzungen im DFB-Pokal

Die Spielpaarungen im DFB-Pokal der Saison 2020/2021 hier im Überblick. mehr

Der DFB-Pokal der Frauen © imago/Schüler Foto: Schüler

Ergebnisse und Ansetzungen im DFB-Pokal der Frauen

Die Spielpaarungen im DFB-Pokal der Frauen hier im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 08.11.2020 | 22:50 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Hannovers Kingsley Schindler ist enttäuscht, während Kiels Spieler im Hintergrund einen Treffer bejubeln. © picture alliance/Swen Pförtner/dpa Foto: Swen Pförtner

3:0 - Holstein atmet auf, Hannover 96 tief in der Krise

Kiel ist dank starker zweiter Hälfte nach zuvor vier sieglosen Partien zurück in der Erfolgsspur. Bei 96 besteht Redebedarf. mehr

Hamburgs Toni Leistner, Jan Gyamerah und Khaled Narey (v.l.) sind enttäuscht. © Preiss/Witters/Pool/Witters Foto: LennartPreiss

HSV verliert in Heidenheim das Spiel und die Tabellenführung

Trotz 2:0-Führung musste der Hamburger SV die Heimreise ohne Punkte antreten. Es war das vierte Spiel in Folge ohne Sieg. mehr

Nico Antonitsch (l.) vom FC Ingolstadt im Duell mit Nico Andermatt vom SV Meppen © imago images / Nordphoto

SV Meppen hofft gegen Ingolstadt auf eine Überraschung

Das Drittliga-Schlusslicht geht am Montagabend als klarer Außenseiter in das Duell mit dem Aufstiegsanwärter. mehr

Hansa Rostocks Manuel Farrona Pulido (r.) bejubelt einen Treffer. © picture alliance / Fotostand

Hansa Rostock beendet Sieglos-Serie: 2:0 gegen Bayern II

Die Norddeutschen bleiben durch den Erfolg in der Dritten Liga auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr