Stand: 02.01.2018 11:53 Uhr

Werder: Offensivspiel als Schwerpunkt in Spanien

Unter der Sonne Spaniens avanciert sogar Werder-Keeper Jaroslav Drobny zum Techniker.

Nach der Anreise am Neujahrstag ist der Fußball-Bundesligist Werder Bremen am Dienstagvormittag mit der ersten Einheit im Trainingslager in Algorfa bei Alicante in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet. Nicht mit auf dem Platz stand Lamine Sané, der aus privaten Gründen den Flieger nach Spanien verpasste, aber noch am Dienstag zum Team stoßen soll. Für Trainer Florian Kohfeldt geht es mit Blick auf den baldigen Rückrundenstart - Werder empfängt am 13. Januar Hoffenheim - vor allem darum, "schnell wieder reinzukommen. Ganz wichtig wird es sein, dass wir schnell wieder als Gruppe zusammenfinden. Aber da mache ich mir überhaupt keine Sorgen."

"Kein Trainingslager, in dem wir große Morgenläufe absolvieren"

Kondition bolzen müssen die Werder-Profis bis zum kommenden Montag unter der spanischen Sonne nicht. "Es wird kein Trainingslager sein, in dem wir große Morgenläufe absolvieren. Dafür bleibt keine Zeit, das haben die Jungs in der Pause absolviert", sagte Kohfeldt. Vielmehr will der Coach mit seiner Mannschaft am Offensivspiel feilen, um möglichst schnell vom Relegationsrang 16 wegzukommen. "Ein Schwerpunkt wird sein, wie wir mit dem Ball spielen wollen, wenn der Gegner in der Ordnung verteidigt. Und auch das Defensivverhalten ist Thema - beim Gegenpressing und aus der Ordnung."

Käuper fest im Profi-Kader dabei

Ein Winter-Neuzugang ist bei Werder nach derzeitigem Stand nicht zu erwarten. Verstärkungen fordert der Coach trotz des Ausfalls von Fin Bartels (Achillessehnenriss) zumindest öffentlich nicht. Abgeben möchte Kohfeldt auch niemanden: "Wir sind mit der Anzahl der Spieler hochzufrieden", sagte der 35-Jährige dem "kicker". In Ole Käuper wird Werder einen indirekten Neuzugang für die Rückrunde haben. Der U23-Spieler, der vor der Pause im Spiel in Leverkusen sein Bundesliga-Debüt gefeiert hatte, wird nun fest zum Profi-Kader gehören. "In bestimmten Spielen oder Spielphasen kann er uns stärker machen", sagte Kohfeldt über den 20 Jahre alten Mittelfeldmann.

Weitere Informationen

Der Winterfahrplan von Werder Bremen

Bundesligist Werder Bremen verbringt im Januar eine Woche im spanischen Algorfa - Werders Plan für die Wintervorbereitung 2017/2018 im Überblick. mehr

Spielplan Werder Bremen

Ansetzungen und Ergebnisse von Werder Bremen im Überblick. mehr

30 Bilder

Der Werder-Kader für die Saison 2017/2018

Von Torwart-Zugang Jiri Pavlenka bis Stürmer Max Kruse: Das Aufgebot des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen für die Saison 2017/2018 in Bildern. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 02.01.2018 | 13:25 Uhr

Mehr Sport

01:34
NDR Info

Anfangs Rückkehr nach Kiel

19.10.2018 09:25 Uhr
NDR Info
04:52
NDR Info

Labbadia ohne Angst gegen Bayern

18.10.2018 14:25 Uhr
NDR Info