Stand: 20.06.2020 06:48 Uhr

Werder in Mainz: "Es geht um alles"

Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt mit Mundschutz © Tim Groothuis/Witters/gumzmedia/nordphoto
In Mainz "zählt nur ein Sieg": Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt.

Mit einem Sieg lebt die Hoffnung, bei einer Niederlage droht der Abgrund: Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt hat vor dem ersten von zwei Abstiegsendspielen heute beim 1. FSV Mainz 05 (15.30 Uhr, im NDR Livecenter) nicht lange drum herum geredet: "Es geht um alles. Es zählt nur ein Sieg."

Verliert der Bundesliga-Tabellenvorletzte aus Bremen in Mainz und siegt Fortuna Düsseldorf gleichzeitig gegen den FC Augsburg, würden die Hanseaten direkt in die Zweite Liga absteigen - erstmals seit 40 Jahren wieder. Mit einem Erfolg beim Tabellen-15. wiederum dürfen die Bremer sogar noch auf die direkte Rettung am letzten Spieltag hoffen, wenn es zu Hause gegen den 1. FC Köln geht (27.6.).

"Brauchen Tick mehr Emotionalität als gewöhnlich"

Kohfeldt bestätigte den enormen Druck, der auf seinem Team lastet.

"Jedem von uns ist bewusst, dass wir an diesem Wochenende absteigen können. Aber wir hatten in dieser Saison schon zwei echte Druckspiele in Freiburg und in Paderborn und haben beide gewonnen", sagte der 37-Jährige. "Dementsprechend habe ich einen guten Hinweis darauf, wie die Mannschaft mit diesem Druck umgeht." Er setzt zudem auf den Faktor Emotionalität: "Die wird auch Samstag da sein, aber wir brauchen definitiv noch einen Tick mehr als gewöhnlich."

"Jetzt braucht es schon ein etwas größeres Wunder. Wir können es nicht mehr aus eigener Kraft schaffen, das ist das Furchtbare". Willi Lemke im Podcast "Die NDR 2 Bundesligashow"

Einsatz von Abwehrchef Vogt fraglich

Personell gibt es bei den Bremern noch zwei Fragezeichen. Die Chancen auf einen Einsatz des zuletzt angeschlagenen Linksverteidigers Ludwig Augustinsson sind laut Kohfeldt "gut". Bei Abwehrchef Kevin Vogt, der am vergangenen Dienstag gegen Bayern München (0:1) ausgewechselt werden musste, "stehen die Chancen 50:50".

Weitere Informationen
Bremens Leonardo Bittencourt liegt enttäuscht auf dem Boden. © imago images / Poolfoto

Mut ist nicht genug - Werder vor Abstiegs-Endspielen

"So spielt kein Absteiger" - das hat Werder auch nach der Niederlage gegen Meister Bayern zu hören bekommen. Retten können die Bremer in Mainz und gegen Köln aber wohl nur noch zwei Siege. mehr

Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 21.06.2020 | 22:30 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/sport/fussball/Bundesliga-Werder-Bremen-Mainz,werder12730.html

Mehr Fußball-Meldungen

Das Holstein Stadion in Kiel aus der Luft. © ARD

Holstein Kiel plant neues Stadion mit 25.000 Plätzen

Der Fußball-Zweitligist will in absehbarer Zeit in einem neuen Stadion spielen. Die Arena soll auf dem Grund der alten errichtet werden. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Gewinner stehen fest

Das NDR Tippspiel der Saison 2020/2021 ist zuende. Das Siegerteam konnte am letzten Spieltag seinen Vorsprung verteidigen! mehr