Nationaltorhüterin Almuth Schult © IMAGO / Eibner

Almuth Schult erneut Mama: DFB-Torhüterin bringt Sohn zur Welt

Stand: 17.08.2023 12:00 Uhr

Nationaltorhüterin Almuth Schult ist erneut Mutter geworden. Die ehemalige Keeperin des VfL Wolfsburg brachte am Mittwoch einen Sohn zur Welt. Die 32-Jährige möchte ihre Karriere fortsetzen.

Mutter und Kind gehe es gut. Für Schult, die im April 2020 Zwillinge zu Welt gebracht hatte, ist es bereits ihr drittes Kind. Die Torhüterin hatte die Weltmeisterschaft in Australien und Neuseeland aufgrund ihrer erneuten Schwangerschaft verpasst. Ihre Fußballkarriere möchte die 66-fache Nationalspielerin aber fortsetzen.

Schult möchte Fußballkarriere fortsetzen

Das hatte die Olympiasiegerin von 2016 im Gespräch mit dem NDR angekündigt: "Aber natürlich müssen wir schauen, wie gut das mit den neuen Herausforderungen im Familienleben zusammenpasst." Nach der Geburt ihrer Zwillinge hatte Schult im Herbst vergangenen Jahres ihr Comeback im deutschen Tor gefeiert.

Sie war nach der heutigen Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg erst die zweite Nationalspielerin, die nach einer Babypause ins Nationalteam zurückkehrte. Dieses Jahr gab Mittelfeldspielerin Melanie Leupolz als dritte Mutter ihr DFB-Comeback.

Schult holte mit dem VfL Wolfsburg sechs deutsche Meistertitel und acht Pokalsiege. Im Sommer 2022 verließ sie den Verein und schloss sich dem Club Angel City FC in Los Angeles an - das Engagement in den USA endete bereits im vergangenen November wieder. 

Weitere Informationen
Ina Müller stellt Lars Klingbeil und Almuth Schult bei Inas Nacht die Bierdeckelfragen des Publikums. © NDR/ Morris Mac Matzen Foto: Morris Mac Matzen
ARD Mediathek

DFB-Torhüterin Almuth Schult zu Gast bei "Inas Nacht"

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil und die Torhüterin und Fußball-TV-Expertin sind Ina Müllers Gäste. Musik machen Gerd und Gringo Mayer. Video

Gesa Felicitas Krause läuft schwanger beim Silvesterlauf in Trier mit. © dpa/Harald Tittel

Schwangerschaft und Sport: Fragen und Antworten

Expertin Marion Sulprizio von der Deutschen Sporthochschule erklärt, was werdende Mütter beachten sollten und warum für Leistungssportlerinnen andere Regeln gelten. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 17.08.2023 | 13:17 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bundesliga

VfL Wolfsburg

Mehr Fußball-Meldungen

Karlsruhes Trainer Christian Eichner © picture alliance / GES/Annegret Hilse

Kein Wechsel zu St. Pauli - Christian Eichner bleibt Trainer beim KSC

Der Coach der Karlsruher war als ein Nachfolger für Fabian Hürzeler gehandelt worden. Die Trainersuche der Hamburger geht also weiter. mehr