Stand: 09.07.2012 14:35 Uhr  | Archiv

96: Sensationeller Aufstieg der "Remis-Könige"

Die Hannover-Spieler Michael Gue, Miroslav Vjetrovic und Bernd Thiele (v.l.) feiern den Aufstieg. © imago/rust
Aufstiegsfeier mit 60.000 Fans im Niedersachsenstadion.

Für Trainer Werner Biskup und Hannover 96 beginnt die Saison 1984/85 mit einem Start nach Maß: Überraschenderweise steht die junge Mannschaft, der vor der Saison von den Experten der Abstieg vorausgesagt wurde, nach zehn Spieltagen an der Tabellenspitze der Zweiten Liga. Ein überragender Saisonbeginn für den Verein, der die Lizenz für die Spielzeit nur unter strengen Auflagen erhalten hatte. Und einmal in Fahrt lassen sich die Biskup-Schützlinge nicht mehr aufhalten: Im Jahr 1985 feiern die "Roten" ihren bereits dritten Bundesliga-Aufstieg.

Weitere Informationen
Werner Biskup © imago/pmk

Hannovers Kult-Coach Werner Biskup gestorben

Hannover 96 trauert: Kult-Trainer Werner Biskup, der die Niedersachsen 1985 sensationell in die Bundesliga führte, ist tot. Biskup starb im Alter von 72 Jahren. mehr

Rückkehr nach neun Jahren

Dabei geriet der Motor bei 96 im Spätherbst ganz schön ins Stocken. Fast drei Monate müssen die Fans der der Niedersachsen zwischen Dezember 1984 und Februar 1985 auf einen Sieg ihrer Mannschaft warten. Kurioserweise verliert Hannover in diesem Zeitraum aber auch nur ein Spiel und kann trotz vier Unentschieden in Serie den Anschluss nach oben halten. Eine starke Rückserie mit nur einer Niederlage ist letztlich der Garant für den zweiten Tabellenplatz am Saisonende, der den dritten Aufstieg für die "Remis-Könige" (14 Unentschieden) bedeutet. Als am letzten Spieltag Hertha BSC im Niedersachsenstadion mit 2:0 bezwungen wird, steht fest, dass nach neun Jahren Abstinenz und der Sommerpause wieder Bundesliga-Fußball an der Leine gespielt wird.

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Bundesligashow | 08.12.2012 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Hannover 96

Mehr Fußball-Meldungen

Oldenburgs Spieler feiern die Meisterschaft in der Regionalliga Nord. © IMAGO / Nordphoto

RL Nord: VfB Oldenburg Meister - jetzt gegen BFC Dynamo

Der ehemalige Fußball-Zweitligist holte gegen Holstein Kiel II ein Remis und bestreitet nun die Aufstiegsspiele gegen den Nordost-Vertreter. mehr