Stand: 02.01.2013 10:37 Uhr  | Archiv

Hansa: Sechs Schweden auf einen Streich

Magnus Arvidsson im Trikot von Hansa Rostock. © picture alliance / dpa(dpaweb Foto: Michael Hanschke
Der Schwede Magnus Arvidsson wurde von den Fans in die Hansa-Jubiläumself gewählt.

Am 1. Februar 2003 stellt Hansa Rostock einen einmaligen Rekord auf. In der Partie beim 1. FC Nürnberg stehen am 19. Spieltag der Saison 2002/2003 sechs Schweden in der Startelf der Mecklenburger. Sechs ausländische Spieler aus einer Nation - das hatte es zuvor noch nie gegeben. Andreas Jakobsson, Joakim Persson, Marcus Lantz, Peter Wibran, Rade Prica und Magnus Arvidsson bilden das skandinavische Sextett, das in der Saison mit Trainer Armin Veh den Klassenerhalt für Hansa sicherstellt. Das Siegtor in Nürnberg erzielt Prica, vorbereitet wurde der Treffer - natürlich - von einem schwedischen Landsmann: Arvidsson hatte aufgelegt.

Schweden-Ära endet am 14. Mai 2006

Wibran ist 1998 der erste von insgesamt sogar sieben Schweden, die für den ostdeutschen Bundesligisten auflaufen, die meisten Erstliga-Spiele für Rostock verbucht Lantz (164) für sich. Arvidsson, der mit 27 Treffern Bundesliga-Rekordtorschütze der Mecklenburger ist, wird von den Fans in die Jubiläumself von 40 Jahren Hansa gewählt. Am 14. Mai 2006 endet vorerst die Schweden-Ära in Rostock: Arvidsson und Prica bestreiten ihr letztes Pflichtspiel für die Mecklenburger.

Das "Schweden-Spiel" im Stenogramm:

1. FC Nürnberg - Hansa Rostock 0:1 (0:1)
Tor: 0:1 Prica (42.)
Zuschauer: 17.400

Nürnberg: Kampa - Stehle (64. Petkovic), Nikl, Kos, Popovic - Junior (83. Todorovic), Larsen, Müller, Jarolim - Belic (60. Krzynowek), Ciric
Rostock: Schober - Wimmer, Jakobsson, Hill, Maul - Aduobe, Persson, Lantz, Wibran - Prica (89. di Salvo), Arvidsson (78. Hirsch)

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 01.03.2015 | 23:35 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Enttäuschte Meppen liegen und knien auf dem Boden © imago images/Jan Huebner

SV Meppen: Bittere Niederlage nach Corona-Zwangspause

Die Emsländer verloren beim SV Wehen Wiesbaden mit 0:1. Beeindruckend war allerdings die Art und Weise, wie das Drittliga-Schlusslicht auftrat. mehr

Ein Fußball liegt neben einer Roten Karte © picture alliance

Brutales Foul im Fußball: Täter muss Schadensersatz zahlen

Ein Fußballer, der seinen Gegenspieler vorsätzlich brutal foult, muss für die Verletzungen haften. Das entschied das Schleswig-Holsteinische OLG. mehr

Clemens Fritz von Werder Bremen © imago images/Nordphoto Foto: Kokenge

Werders Fritz: "Müssen mal gewinnen" - aber wohl ohne Füllkrug

Nach dem Punktgewinn in München ist vor dem Nordduell in Wolfsburg - und Werder Bremen will die verflixte Remis-Serie brechen. mehr

Lübecks Spieler bejubeln einen Treffer. © imago images / Agentur 54 Grad

VfB Lübeck: Mit breiter Brust den "Betze" stürmen

Die Schleswig-Holsteiner wollen am Mittwochabend ihre Erfolgsserie in Kaiserslautern fortsetzen. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr