Sendedatum: 17.06.2009 15:25 Uhr  | Archiv

96: Klamme Kassen und der vierte Abstieg

von Tim Wolff, NDR.de
Thomas Zechel © imago/Claus Bergmann
Abwärts: Hannover 96 muss nach zwei Jahren Bundesliga 1989 den bitteren Gang in die Zweitklassigkeit antreten.

Die zweite Saison nach einem Aufstieg ist immer die schwerste: Hannovers zehnter Platz als Aufsteiger in der Saison 1987/1988 war teuer erkauft. Als das Geld an der Leine knapp wird, muss Hannover 96 sich vor der Spielzeit 1988/1989 von zahlreichen Spielern trennen, darunter Leistungsträger wie Peter Hobday und Andreas Müller. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Wähling, die durch viele Neuzugänge verstärkt wird, lässt nahezu während der gesamten Saison ihre Bundesliga-Tauglichkeit vermissen. Die logische Konsequenz einer desolaten Spielzeit ist der vierte Abstieg von Hannover 96 aus der Bundesliga.

Legende Siemensmeyer wird Trainer

Schon der Start in die zweite Spielzeit nach dem Aufstieg verläuft alles andere als optimal für die "Roten": Sowohl gegen Karlsruhe (2:3) als auch in Stuttgart (1:2) gibt die Mannschaft eine Führung noch aus der Hand und verliert beide Auftaktpartien. Als am achten Spieltag nach einer 0:4-Klatsche gegen Borussia Dortmund gerade einmal drei magere Zähler auf der Habenseite zu verbuchen sind, ist die Zeit von Trainer Wähling abgelaufen. Die Verantwortlichen setzen eine lebende 96-Legende auf die Trainerbank: Hans Siemensmeyer ist den Fans als Hannovers erfolgreichster Torschütze der Bundesligageschichte noch bestens in Erinnerung. Erfahrungen als Übungsleiter auf höchstem Niveau hat der frühere Stürmer jedoch nicht, er betreute zuvor die A-Jugend des Vereins.

Dem Zwischenhoch folgt der erneute Absturz

Hannover-Coach Hans Siemensmeyer © imago
Auch 96-Ikone Hans Siemensmeyer kann den Niedergang von Hannover nicht verhindern.

Die günstige Lösung mit einer eher unerfahrenen Identifikationsfigur als Coach scheint in den nächsten Wochen tatsächlich Früchte zu tragen: Der erste Saisonsieg und ein Unentschieden gegen Bayern München lassen 96 die Abstiegsränge wieder verlassen und die Fans hoffen. Doch der erneute Absturz in die Abstiegszone im Frühjahr 1989 kostet Siemensmeyer den Job. Mit Reinhard Saftig kommt ein junger aufstrebender Trainer nach Niedersachsen, der bereits mit Borussia Dortmund den Abstiegskampf erfolgreich bestritten hatte. Bei Hannover gelingt ihm das nicht. Von zwölf Partien mit Saftig gewinnt Hannover lediglich eine - am vorletzten Spieltag in Bochum (3:1). Zu diesem Zeitpunkt steht der Abstieg als abgeschlagener Tabellenletzter allerdings rechnerisch schon längst fest. Der klamme Traditionsverein verabschiedet sich für lange Zeit aus der Eliteklasse des deutschen Fußballs.

Weitere Informationen
Die Fußballer von Hannover 96 bejubeln den Pokalsieg 1992 © imago/Rust Foto: Rust

Das Auf und Ab von Hannover 96 in Bildern

Hannover 96 hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Höhepunkte waren die zwei deutschen Meisterschaften 1938 und 1954 sowie der DFB-Pokalsieg 1992. Die Historie in Bildern. Bildergalerie

Horst Ehrmantraut wird am 22.02.2000 als neuer 96-Trainer vorgestellt © picture-alliance / dpa

Die Trainer von Hannover 96

Trainergrößen wie Helmut Kronsbein und Rolf Schafstall waren bei Hannover 96 tätig. Doch leicht hatten es die Übungsleiter meist nicht bei den "Roten". Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 17.06.2009 | 15:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Jerome Roussillon (l.) vom VfL Wolfsburg im Duell mit Theodor Gebre Selassie von Werder Bremen © imago images / Christian Schroedter Foto: Christian Schroedter

Punkten die Bremer "Eichhörnchen" auch in Wolfsburg?

Werder hat fünf Mal in Folge 1:1 gespielt. Heute wollen die Bremer beim noch ungeschlagenen VfL Wolfsburg dreifach punkten. mehr

St. Paulis Finn Ole Becker (l.) und Osnabrücks David Blacha © Witters Foto: TimGroothuis

FC St. Pauli - VfL Osnabrück: Duell voller Hoffnungen

Die beiden Nord-Zweitligisten bekamen viele Vorschusslorbeeren - zufrieden mit dem Saisonverlauf kann aber nur Osnabrück sein. mehr

Coach Kenan Kocak vom Fußball-Zweitligisten Hannover 96 © imago images / pmk

Coach Kocak wütet gegen Team: "Nicht 96-würdig"

Der Trainer des Hannoveraner Zweitligisten versucht, seine Spieler bei der Ehre zu packen. Am Sonntag geht es gegen Kiel. mehr

Wolfsburgs Fußballprofi Renato Steffen trägt eine FFP2-Maske. © imago images / Hübner

Nach Corona-Erkrankung: Steffens eindringlicher Appell

Der Bundesligaprofi des VfL Wolfsburg hat immer noch mit Nachwirkungen zu kämpfen. "Tragt die Maske", fordert der Schweizer. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr