Lauwarmer Lachs auf geschmolzenen Tomaten

Zutaten (für 4 Personen):

Die Lachsfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einen Dämpfeinsatz legen. Einen passenden Topf 2-3 cm hoch mit Salzwasser füllen, den Dämpfeinsatz daraufsetzen und mit dem passenden Deckel verschließen. Das Wasser aufkochen und, sobald Dampf aufsteigt, den Lachs bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten dämpfen.

Inzwischen die Tomaten waschen und halbieren, über Kreuz einschneiden und den Stielansatz entfernen. Die Früchte mit kochendem Wasser überbrühen und eine Minute ziehen lassen. Kalt abschrecken und die Haut abziehen. Die Tomaten vierteln, die Kerne entfernen und gleichmäßig würfeln. Basilikum und Thymian waschen und trocken tupfen. Die Basilikumblättchen in Streifen schneiden, vom Thymian die Blättchen abzupfen.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Tomatenwürfel darin bei mittlerer Hitze kurz erwärmen - nicht kochen lassen. Die Tomaten mit den Kräutern würzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern, dabei grobe Stiele entfernen, die Blätter grob hacken. Mit einem Esslöffel Olivenöl und dem Essig mischen. Nach Geschmack mit Pfeffer würzen. Den Lachs auf den lauwarmen Tomaten mit dem Rucola-Salat anrichten.

Dazu schmecken etwas gehobelter Parmesan und geröstete Pinienkerne sehr gut.

Nährwerte (pro Portion):
410 kcal, 33 g Eiweiß, 28 g Fett, 6 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe

Empfehlenswert bei:

Adipositas
Akne
Blasenentzündung
Bluthochdruck
COPD
Diabetes
Fettleber
Fettstoffwechselstörungen
Fruktose-Intoleranz
Metabolisches Syndrom
Morbus Bechterew
Multiple Sklerose
Rheuma
Rosazea
Schuppenflechte
Sinusitis

Letzter Sendetermin: 16.07.2018