Schokoladen-Kuchen mit flüssigem Kern

von Ali Güngörmüs

Zutaten für den Kuchen (für 4 Personen):

  • 120 g dunkle (70 % Kakaoanteil) Kuvertüre
  • 100 g Butter
  • 3 (180 g, ohne Schale gewogen) Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Schote Vanille
  • 50 g Mehl

Das Mark aus der Vanilleschote kratzen. Eier, Zucker und Vanillemark mit einem Handrührgerät in einer Schüssel cremig aufschlagen. Die Kuvertüre mit der Butter in einer Schüssel über einem heißem Wasserbad schmelzen lassen.

Sobald die Kuvertüre geschmolzen ist, die Ei-Zucker-Mischung unter die Schokolade heben und das Mehl untersieben. Wenn keine Klümpchen mehr im Teig sind, die Masse kalt stellen. Sobald sie kalt ist, in mit Backpapier ausgelegte Aluminiumringe (8 cm Durchmesser) abfüllen und auf ein Backblech setzen.

Damit der Kern flüssig bleibt, muss der Kuchen bei großer Hitze gebacken werden. Daher den Ofen auf 220 Grad vorheizen und das Backblech etwa 7 Minuten direkt auf den Boden stellen.

Zutaten für die Erdbeeren:

  • 350 g Erdbeeren
  • ½ Bund Minze
  • 50 g Zucker
  • 1 Limette

250 g Erdbeeren vierteln. Die Minze fein schneiden. Die Limette auspressen. Die restlichen Erdbeeren durch ein Sieb streichen, sodass 80 g Erdbeermark entstehen. Die gewürfelten Erdbeeren mit dem Erdbeermark und der Minze vermengen und mit Zucker und Limettensaft abschmecken.

Servieren:

Den warmen Schokoladenkuchen mit den Erdbeeren anrichten und sofort servieren.

Tipp:

Zum Schokoladenkuchen schmeckt auch eine Kugel Vanilleeis sehr gut.

So gelingt Schokokuchen mit flüssigem Kern

Dieses Thema im Programm:

NDR Plus | 03.04.2020 | 12:15 Uhr

NDR Plus | Sendetermin | 03.04.2020