Rehbraten mit Ofengemüse

von Heike Mandel

Zutaten (für 6-8 Personen):

  • ca. 2,5 kg (ohne Haut) Rehkeule
  • Wacholderbeeren
  • 2 Pimentkörner
  • Lorbeerblätter
  • 6 Pfefferkörner
  • Salz
  • Pfeffer
  • zum Anbraten: 3 EL Öl
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ l Wasser
  • ½ l Rotwein

Zunächst für die Gewürzmischung Wacholder, Piment, Lorbeer und Pfefferkörner im Mörser zerstoßen. Die Rehkeule kalt abwaschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern und mit der Gewürzmischung einreiben. Das Fleisch anschließend in einen Bräter geben und auf dem Herd bei mittlerer Hitze rundherum etwa 8-10 Minuten in Öl anbraten. Backofen auf 80 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen.

Inzwischen das Suppengrün waschen, Zwiebel und Knoblauchzehen schälen. Alles grob würfeln und mit in den Bräter geben. Keule mit Wasser ablöschen. Den Bräter in den vorgeheizten Ofen geben und die Keule circa 3-4 Stunden garen lassen. Ist die Flüssigkeit verdampft, etwas Rotwein dazugeben. Zum Ende der Garzeit den restlichen Rotwein dazugießen.

Zutaten für das Ofengemüse:

Für die Gemüsebeilage den halben, gewaschenen Kürbis entkernen und mit Schale in große Würfel schneiden. Kartoffeln und Rote Bete waschen und putzen, anschließend in Spalten schneiden. Lauchzwiebeln waschen und in lange Stücke schneiden. Zucchini waschen und grob würfeln.

Aus Olivenöl, Honig, Salz und Pfeffer eine Marinade anrühren. Das Gemüse auf ein Blech geben und die Marinade darüber verteilen. Bei mittlerer Temperatur etwa 30 Minuten im Ofen dünsten.

Rehkeule aus dem Ofen nehmen. Das Gemüse aus dem Bräter zusammen mit dem Bratensaft in einem Topf aufkochen, durch ein Sieb streichen und die Soße nach Bedarf abbinden. Den fertigen Braten in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit dem Gemüse und der Soße servieren.

Mein schönes Land TV | Sendetermin | 15.11.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fleisch - Wild"