Klassischer Käsekuchen

Zutaten für den Mürbeteig:

  • 120 g kalte Butter
  • 1 Schote Vanille
  • 240 g Mehl
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 (Größe M) Eigelb

Butter in Würfel schneiden. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem Messerrücken herauskratzen. Tipp: Wenn Sie die Schoten vor dem Aufschneiden leicht massieren, lässt sich das Mark besser herauslösen.

Das Mehl in ein feines Sieb geben und in eine große Schüssel (oder in die Schüssel der Küchenmaschine) sieben. Den Puderzucker durchsieben. Vanillemark, Salz und Eigelb hinzufügen. Die Butter zum Mehl geben. 2 EL kaltes Wasser dazugeben und alles mit dem Knethaken eines Handrührgeräts (oder der Küchenmaschine) vermischen. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Eine Springform (Ø 26 cm) mithilfe eines Backpinsels mit Butter einfetten. Den kalten Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 Millimeter dick und etwas größer als die Form ausrollen. Den Teig in die Form legen, dabei den Rand formen und andrücken. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und bis zur weiteren Verwendung kalt stellen. Den Backofen auf 160 Grad (Umluft ungeeignet) vorheizen.

Zutaten für die Quarkcreme:

  • 150 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 (Bio-) Zitrone
  • 4 (Größe M) Eier
  • 1 EL Speisestärke
  • 750 g Magerquark

Butter, Zucker und Salz in eine große Schüssel geben. Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und ebenfalls in die Schüssel geben. Alle Zutaten mit den Quirlen eines Handrührgeräts in etwa 5 Minuten schaumig schlagen. Ein Ei nach dem anderen dazugeben und etwa 1 Minute unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Die Speisestärke hinzufügen und mit einem Schneebesen unter die Eimasse rühren. Den Quark dazugeben und unter die Masse mischen.

Die Quarkcreme auf dem Mürbeteigboden verteilen und mit einem Teigschaber glatt streichen. Im Backofen auf der unteren Schiene etwa 20 Minuten backen.

Den Kuchen herausnehmen und den Rand der Quarkmasse rundum mit einem Messer vom Mürbeteigrand lösen und etwas absinken lassen. Weitere 20 Minuten backen. Den Kuchen herausnehmen, die Quarkmasse wieder lösen. Den Kuchen weitere 20 Minuten backen. Dann in der Form etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Den Rand der Form entfernen. Den Kuchen auskühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Käsekuchen: So gelingt der Klassiker

Dieses Thema im Programm:

NDR Plus | 14.04.2020 | 12:15 Uhr

NDR Plus | Sendetermin | 14.04.2020