Gefüllte Lammkeule mit Spinat und Frischkäse

von Heike Gerbracht und Johanna Klaaßen

Zutaten (für 6-8 Personen):

  • 2 (à circa 1,5 kg) Lammkeulen
  • Salz und Pfeffer
  • 500 g tiefgekühlter Spinat
  • 4 Scheiben Weißbrot
  • 400 g Frisch - oder Schafskäse
  • 2 EL italienische Kräuter
  • zum Anbraten: Butterschmalz
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 500 ml Rotwein
  • 4 EL Soßenbinder oder Kartoffelstärke

Lammkeulen waschen, trocken tupfen und Knochen auslösen. Anschließend von allen Seiten ordentlich mit Salz und Pfeffer einreiben.

Flüssigkeit vom aufgetauten Spinat abgießen. Für die Füllung Spinat mit Frischkäse, Kräutern sowie zerbröseltem Weißbrot, das die Flüssigkeit der Füllung gut aufsaugt, gut vermischen und in jeder der beiden Keulen verteilen. Mit einer gebogenen Nadel und Küchengarn gut zunähen, damit die Füllung nicht austritt. Sie sollte komplett in den Keulen "versteckt" sein, damit sie beim Anbraten nicht verbrennt.

Beide gefüllten Keulen in Butterschmalz scharf anbraten, um eine dunkle Kruste zu erhalten. Anschließend jede Keule mit ¼ l Brühe und ¼ l Rotwein ablöschen und zugedeckt mindestens 1 ½ Stunden auf kleiner Flamme schmoren lassen.

Nach der Schmorzeit Lammkeulen herausnehmen und tranchieren. Bratenfond abseihen und mit Kartoffelstärke oder Soßenbinder zu einer dunklen Soße andicken.

Gefüllte Lammkeulen mit Salzkartoffeln und einer Gemüsebeilage nach Wunsch servieren. Dazu passt zum Beispiel Spitzkohl mit Orangen.

Zu diesem Rezept passt:

Sendetermin | 15.03.2020