Rinderbraten mit Rotkohl und Kartoffelklößen

- +
Person(en)

Zutaten für den Rinderbraten:

Das Gemüse schälen und klein schneiden. Das Fleisch in einem Bräter in Öl von beiden Seiten scharf anbraten, danach zur Seite legen. Das klein geschnittene Gemüse ebenfalls im Bräter anbraten, Tomatenmark und Gewürze hinzugeben und alles mit Rotwein ablöschen. Den Braten wieder in den Bräter legen, mit einem Deckel verschließen und je nach Größe mit 1,5 bis 2 Stunden schmoren.

Das fertige Fleisch aus dem Bräter nehmen und warm halten. Den Fond zu einer Soße einkochen und nach Geschmack binden.

Zutaten für den Rotkohl:

nach oben

Den Strunk vom Kohl entfernen, den Rotkohl in feine Streifen schneiden und waschen. Wer sich vor dem färbenden Rot des Kohls schützen möchte, zieht Küchenhandschuhe an. Die Zwiebeln schälen und würfeln, die Gewürze in ein Kräutersieb oder einen Teebeutel geben.

Den Kohl in Wasser andünsten, die klein geschnittenen Zwiebeln hinzugeben und kochen, bis sich der Kohl etwas gesetzt hat. Das Kräutersieb sowie ein paar Spritzer Essig dazugeben, damit der Kohl seine Farbe behält. Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und Zucker würzen.

Die Äpfel schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Etwa ½ Stunde, bevor der Kohl fertig ist, dazugeben. Nicht umrühren und so lange kochen, bis der Kohl weich und die Äpfel zerfallen sind. Zum Schluss umrühren und nach Belieben abschmecken.

Zutaten für die Kartoffelklöße:

nach oben

Die am Vortag gekochten Salzkartoffeln durch eine Presse drücken und zusammen mit Mehl, Eiern und Butter zu einem Teig kneten. Mit Salz und Muskat würzen. Etwas Mehl auf einer Arbeitsfläche verteilen, darauf eine Teigrolle formen und in gleich große Stücke schneiden. Die Teigstücke zu Knödeln formen. In leicht köchelndem Salzwasser 20-25 Minuten gar ziehen lassen.

Mein schönes Land TV | Sendetermin | 01.11.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fleisch"