Schwarzbrot im Weckglas

Zutaten (für 4 Brote):

  • Butter
  • kernige Haferflocken
  • 500 ml Buttermilch
  • 125 g (1,5 % Fett) Joghurt
  • 225 g Zuckerrüben-Sirup
  • 250 g Weizen-Vollkornmehl
  • 500 g Weizenvollkornschrot
  • 250 g Sonnenblumenkerne
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Salz

4 Einweckgläser (1-Liter-Größe, Zylinderform) mit Butter einfetten (das geht gut mit Frischhaltefolie) und mit Haferflocken ausstreuen.

Die Buttermilch in einem Topf mit dem Sirup auf 30 Grad erwärmen, darin die Hefe auflösen. Die restlichen Zutaten separat in einer Schüssel vermengen. Die noch warme Buttermilch-Mischung dazugeben, das Ganze etwa 5 Minuten durchrühren. Die Masse sollte zähflüssig bleiben. Anschließend die Masse zügig in die Gläser füllen (maximal bis zur Hälfte füllen), sofort den Deckel auflegen (so kann der Teig aufgehen). Bei 160 Grad Umluft mindestens 3 Stunden backen. Die Brote sind fertig, wenn sie eine schöne Bräunung haben.

Hinweis zum Video

Die genannten 100 Grad zum Backen beziehen sich auf einen finnischen Granitsteinofen, mit 160 Grad liegen Sie bei einem konventionellen Ofen richtig.

Mein schönes Land TV | Sendetermin | 02.08.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Backwaren - salzig"