Braune Pfeffernüsse

von Jens Mühlau

Zutaten (für etwa 100 Stück):

Butter, Zucker und Rübensirup zum Kochen bringen. Die Masse nicht umrühren, bevor es richtig kocht, da sie sonst anbrennen kann. Wenn Sie gleich zu Beginn umrühren, muss die Masse die ganze Zeit gerührt werden, damit nichts anbrennt. Warten Sie ohne zu rühren, bis es kocht, brennt nichts an.

Nun die Gewürze gut mischen. Die gehakten Mandeln und das Zitronat vermengen und das Gleiche mit der Pottasche und dem Mehl machen. Wenn die Masse kocht, das Zitronat und die gehackten Mandeln unterrühren. Wichtig: Den Topf nicht vom Herd nehmen. Alles wieder kurz aufkochen lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen und die gemischten Gewürze unterrühren. Alles über Nacht stehen lassen.

Am nächsten Tag das Mehl und die Pottasche unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Diesen in gleichgroße Stücke teilen und zu wurstähnlichen Rollen verarbeiten. Am besten lässt sich der Teig verarbeiten, wenn man die Stränge einfriert. Die gefroren Teigstücke mit einer Brotschneidemaschine oder einem Messer in Stücke schneiden.

Anschließend die Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 200 Grad etwa 4-5 Minuten backen.

NDR 1 Radio MV | Sendetermin | 27.11.2011

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Backwaren - süß"