Minz-Caprese mit gebackenen Tomaten, Ciabatta und Pistazien

von Marie-Luise Hasselmann
20 Min.
- +
Person(en)

Zutaten:

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Tomaten darauflegen. Honig, die Hälfte des Öls, Essig und 1 Prise Salz vermengen und in einem Kochtopf kurz erwärmen. Den Sud über die Tomaten träufeln. Die Tomaten etwa 15 Minuten im Ofen backen.

Währenddessen Basilikum, Minze und Chili fein hacken. Ein paar schöne Minzblätter für die Deko aufheben. Die Zitrone gut abwaschen und trocknen. Das restliche Öl (einen kleinen Rest für das Braten der Ciabattascheiben zurückhalten) in eine Schüssel geben und mit etwas Salz, Zitronensaft und Zitronenabrieb zu einer Marinade verrühren. Minze, Basilikum und Chili nach Geschmack hinzufügen.

Die Knoblauchzehe andrücken und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch herausnehmen. Ciabatta in Scheiben schneiden und im Knoblauchöl rösten, bis sie knusprig und leicht braun sind. Wer mag, kann noch ein paar Rosmarinnadeln mit in die Pfanne geben.

Die leicht eingefallenen und warmen Tomaten aus dem Ofen nehmen.

Anrichten:

Mozzarella oder Burrata in kleine Stücke zupfen und auf Teller verteilen. Großzügig mit der Minze-Basilikum-Marinade beträufeln. Die Tomaten und krossen Brotscheiben dazulegen. Zum Schluss alles mit flockigem Meersalz, gehackten Pistazien und Minzblättern garnieren.

Was kosten die Zutaten für die Minz-Caprese?

Der Preis für 3 Personen beträgt 8,43 Euro. Mit 3,60 Euro ist der Büffel-Mozzarella die teuerste Zutat.

Familien-Kochduell | Sendetermin | 08.03.2022

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Salate"