Lauch-Spinat-Suppe mit Pilz-Croûtons

- +
Person(en)

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 500 g Lauch
  • 2.5 EL natives Olivenöl
  • Salz
  • aus der Mühle:  Pfeffer
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 80 g braune Champignons
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 50 g Vollkornbrot
  • 2 TL Butter
  • 100 g junger Spinat
  • 150 g (10 % Fett) saure Sahne
  • 1.5 TL Zitronensaft

Zwiebel schälen und fein würfeln. Lauch putzen, längs halbieren, gründlich waschen und in dünne Halbringe schneiden. Beides in einem Topf in etwa drei Vierteln des Öls bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten andünsten, salzen und pfeffern. Die Brühe angießen, alles mit geschlossenem Deckel aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten garen.

Inzwischen Pilze putzen, trocken abreiben und vierteln. Rosmarin waschen, trocken schütteln, die Nadeln abzupfen und fein hacken. Brot in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Pilze und Rosmarin in einer Pfanne im übrigen Öl bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten braten, bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Brotwürfel mit der Butter hinzufügen und etwa 2 Minuten mitbraten. Pilz-Crôutons salzen und warm halten.

Spinat verlesen, waschen und trocken tupfen. Einige Spinatblätter beiseite legen, den Rest mit saurer Sahne zur Suppe geben und alles fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, auf Schalen verteilen und mit Pilz-Croûtons und beiseite gelegten Spinatblättern bestreuen.

Nährwerte pro Portion:
circa 490 kcal, 11 g Eiweiß, 38 g Fett, 21 g Kohlenhydrate, 9 g Ballaststoffe

Tipp:

Lauch, auch als Porree bezeichnet, gehört zu den Zwiebelgewächsen. Ihre charakteristische Würze verdanken die Stangen den ätherischen Senfölen. Sie wirken antibakteriell, stärken das Mikrobiom und haben bei Erkältungsbeschwerden einen lindernden Effekt. Die Suppe ist reich an Folsäure und Eisen.

Empfehlenswert bei:

Adipositas
COPD
Diabetes
Divertikulose
Fettleber
Lymphozytäre Kolitis
Metabolisches Syndrom
Nasenpolypen
Nierensteine: Zystin-Steine
PCO-Syndrom
Restless-Legs-Syndrom
Rheuma
Sinusitis
Wechseljahresbeschwerden
Zöliakie (Hinweis: Bei verarbeiteten Produkten kann eine Verunreinigung mit Gluten nicht ausgeschlossen werden. Achten Sie daher sicherheitshalber auf die Kennzeichnung als "glutenfrei")

Die Ernährungs-Docs | Sendetermin | 12.02.2022

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Suppen / Eintöpfe"