Lachs mit Teriyaki-Soße und Babyspinat

- +
Person(en)

Zutaten für die Teriyaki-Soße:

  • 50 ml Mirin
  • 200 ml Geflügelfond
  • 100 ml Sojasoße
  • 100 ml Wasser
  • 10 g frischer Ingwer
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 50 g brauner Zucker
  • 2 EL helle Sesamsaat
  • etwas Speisestärke

Den Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden, die Knoblauchzehe andrücken.

Den Mirin in einem Topf aufkochen lassen. Den Geflügelfond, das Wasser und die Sojasoße angießen. Die Ingwerscheiben, den Knoblauch und den Zucker hinzufügen. Die Soße etwa 5 Minuten köcheln lassen, dann durch ein feines Sieb in einen kleinen Topf passieren.

Währenddessen die Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldgelb rösten. Die Soße erneut zum Kochen bringen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und in die Soße einrühren. Den Sesam hinzufügen und die Soße weitere 3 Minuten köcheln lassen.

Zutaten für den Lachs:

nach oben

Den Pfeffer und den Koriander fein mörsern. Das Lachsfilet kalt abbrausen, trockentupfen und entsprechend der Personenzahl in gleichmäßige Stücke schneiden. Den Lachs salzen und in der Gewürzmischung wälzen.

Das Pflanzenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Lachsfilets von allen Seiten circa 1 Minute lang scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller legen, abdecken und 2 Minuten ruhen lassen.

Zutaten für die Kokospolenta:

nach oben

Die Kokosraspel in einer Pfanne mit dem Öl und der kleineren Portion Butter bei mittlerer Hitze anrösten und mit etwas Salz würzen.

Für die Polenta den Geflügelfond mit der Kokosmilch, den Kaffir-Limettenblättern und etwas Salz zum Köcheln bringen. Den Polentagrieß unter Rühren einrieseln lassen und 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Vom Herd nehmen und die Butter mit den vorbereiteten Kokosraspeln unterrühren.

Zutaten für den Babyspinat:

  • 450 g Baby-Blattspinat
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1 EL Pflanzenöl
  • (aus der Mühle) Salz
  • 25 g Butter

nach oben

Den Spinat waschen und putzen, den Knoblauch pellen und fein würfeln. Die Chili waschen, abtupfen und in feine Ringe schneiden.

Die Knoblauchwürfel und die Chiliringe in einer Pfanne in dem Pflanzenöl bei mittlerer Hitze leicht rösten. Den Spinat hineingeben und unter Rühren zusammenfallen lassen, salzen und mit der Butter verfeinern.

Anrichten:

Die Polenta auf vorgewärmten Tellern mittig anrichten und den Spinat dekorativ dazulegen. Die Lachsstücke auf die Polenta legen und mit der Sesam-Teriyaki-Soße überziehen.

Schleswig-Holstein Magazin | Sendetermin | 23.12.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fisch"