Pikanter Gemüsesalat mit Granatapfel und Bratenresten

- +
Person(en)

Zutaten:

Karotten, Zwiebeln und Pastinake schälen und in feine Streifen schneiden. Lauch und Paprika gründlich waschen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Shiitake-Pilze säubern und die Stiele entfernen. Größere Exemplare in Stücke teilen. Knoblauch und Ingwer schälen, in feinen Streifen schneiden. Chili-Schote säubern, gegebenenfalls die Häute entfernen und in dünne Scheiben schneiden.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und zunächst Karotten, Zwiebeln, Pastinake und Shiitake-Pilze anschwitzen, dann Knoblauch, Ingwer und Chili dazugeben. Den Lauch und die Paprika erst nach 2-3 Minuten hinzufügen. Anschließend Brühe, Sojasoße und Apfel-Essig angießen. Alles nur wenige Minuten bei milder Hitze schmoren lassen. Das Gemüse sollte noch schön bissfest sein. Mit Salz, Pfeffer und Ahornsirup abschmecken.

Die Bratenreste (von den Feiertagen) in Stücke zupfen und auf Zimmertemperatur bringen oder in der Pfanne leicht erhitzen. Bei Gans oder Ente möglichst vorher die Haut entfernen. Das Fleisch mit dem Gemüse vermengen. Die Kerne aus dem Granatapfel pellen und die Kräuter (etwa glatte Petersilie, Kerbel, oder Liebstöckel) grob zupfen. Beides zum Salat geben.

Den Salat lauwarm oder kalt auf Tellern verteilen und nach Geschmack mit weiteren Kräutern garnieren. Der Salat schmeckt auch ohne die Beigabe von Fleisch. Wer mag, kann stattdessen mehr Pilze hinzufügen.

Iss besser! | Sendetermin | 26.12.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fleisch"