Temaki Sushi mit Garnelen

von Zora Klipp

Zutaten für den Reis (für etwa 16 Stück):

  • 500 g Sushi-Reis
  • 500 ml Wasser
  • 4 EL Reisessig
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker

Die Zutaten für die Temaki bekommt man in Asia-Shops oder in den Feinkostabteilungen der Supermärkte. Auch Sushi-Reis oder Nori-Algenblätter sind mittlerweile fast überall erhältlich. Den Reis bereitet man am besten 1 Tag vorher zu.

Den Reis 8-9 Mal wässern und so lange spülen, bis das Wasser klar ist. Mit Wasser und ohne Salz garen. Das geht am besten mit einem Reiskocher.

Ohne Reiskocher den Reis wie folgt garen: Den Ofen auf 80 Grad vorheizen. Den Reis mit Wasser auf dem Herd zum Kochen bringen, verschließen und im Ofen circa 15-20 Minuten quellen lassen. Den gegarten warmen Reis anschließend in eine Schüssel geben, bevorzugt in ein Holzgefäß. Den Reisessig mit Zucker und Salz erwärmen, sodass sich Zucker und Salz auflösen. Den Reisessig über dem Reis verteilen und vorsichtig vermengen, anschließend mit einem Tuch bedecken und abkühlen lassen.

Zutaten für Füllung und Fertigstellung:

Gemüse oder Obst nach Wahl putzen und in dünne Streifen schneiden, Avocado und/oder Rettich in dünne Scheiben teilen. Die Garnelen gegebenenfalls vorgaren und der Länge nach halbieren. Sprossen oder Kresse ebenfalls in Portionsstücke teilen oder zupfen, Wasabi-Nüsse etwas zerkleinern.

Die Nori-Blätter halbieren und waagerecht – mit der rauen Seite nach oben - auf die Arbeitsfläche legen. Der Untergrund sollte trocken sein. Etwa 30-40 g Reis auf jeder linken Hälfte verteilen (circa 0.5 cm dick). Dabei rundherum einen Rand von 1 cm freilassen. Den Reis nach Geschmack mit Wasabi bestreichen oder mit Wasabi-Nüssen bestreuen.

Die Füllung diagonal zur linken oberen Ecke hin auf den Reis legen. Die Garnelen sollten dabei in der Mitte liegen. Das Ganze wie eine Tüte von links unten nach rechts oben aufrollen. Kurz vor dem Ende die Ecke mit etwas Wasser anfeuchten und die Tüten seitlich verschließen. Die Zutaten dürfen oben ruhig etwas herausschauen.

Die fertigen Temaki aufrecht in eine Schüssel stellen. Man kann die Tüten auch nur mit Gemüse oder mit rohem Lachs oder Thunfisch füllen. Am besten sofort mit Sojasoße als Dip und Ingwer servieren.

Mein Nachmittag | Sendetermin | 30.11.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fisch - Meeresfrüchte"