Feine Dinkel-Butterplätzchen

Zutaten für 1 Blech (ca. 40 Stück):

  • 100 g Dinkelmehl Type 630
  • 150 g Dinkel-Vollkornmehl Type 1050
  • 1 TL Backpulver
  • 60 g Zucker
  • 1 Bourbonvanille-Zucker
  • 2 Eigelb
  • 125 g Butter

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verkneten. Den fertigen Teig 30 Minuten kalt stellen.

Backofen auf 200 Grad Umluft (220 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und portionsweise ausrollen (0,5 cm dick). Plätzchen ausstechen und aufs Backblech legen. 8–10 Minuten backen, bis sie an den Rändern goldbraun zu werden beginnen.

Tipp:
Diese klassischen Butterplätzchen sind wunderbar knusprig-mürb. Auch Kinder lieben sie! Möchte man die Plätzchen mit Zuckerguss und Streuseln verzieren (2 EL Puderzucker mit ein klein wenig Wasser glatt rühren), dann kann man die Zuckermenge im Teig nochmals um ein Fünftel reduzieren. Dem Backergebnis schadet das nicht, und die Zuckerguss-Plätzchen sind süß genug. In einer verschlossenen Dose halten die Plätzchen sich 7-10 Tage frisch.

Tipp: Was tun mit dem übrig gebliebenen Eiweiß?
Man kann sie im nächsten Rührei/Omelett unterbringen oder - steif geschlagen - einem Pfannkuchen/Rührkuchen zufügen, der schön fluffig werden soll. Im Kühlschrank hält sich Eiweiß zugedeckt 3 Tage, tiefgefroren bis zu 1 Jahr.

Nährwerte (pro Stück):
ca. 55 kcal, 6 g Kohlenhydrate, 1 g Eiweiß, 3 g Fett, 0,4 g Ballaststoffe, 0,5 BE

Die Ernährungs-Docs | Sendetermin | 26.11.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Backwaren - süß"