Kürbis-Perlgraupen mit Chicorée

- +
Person(en)

Zutaten für das Kürbis-Püree:

Den Kürbis im Ganzen im Ofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) 1 Stunde lang backen. Dann herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Die Schale und das Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch im Mixer zusammen mit der Butter und dem Quittensaft fein mixen und mit Salz abschmecken.

Zutaten für die Kürbis-Perlgraupen:

Den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Die Schalotte und den Kürbis schälen. Dann beides in feine Würfel schneiden.

Die Hälfte der Butter in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen lassen. Darin die Schalottenwürfel anschwitzen. Dann die Kürbiswürfel und die Perlgraupen zugeben und ebenfalls anschwitzen. Alles mit Salz und Pfeffer vorsichtig würzen. Nun mit dem Weißwein ablöschen und unter Rühren und regelmäßiger Zugabe von Wasser weich kochen. Das dauert 20 bis 30 Minuten. Am Ende die restliche Butter, den Parmesan und etwas Kürbispüree, je nach Geschmack, unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Schnittlauch hineingeben.

Zutaten für den Chicorée:

  • 4 Chicorée
  • 100 ml Quittensaft
  • 40 g Butter
  • 15 g Puderzucker
  • Salz
  • Pfeffer

Den Chicorée in einzelne Blätter zerteilen. Die groben weißen Strünke herausschneiden. Dann die Blätter eine halbe Stunde in lauwarmen Wasser liegen lassen. Danach herausnehmen und auf einem Tuch abtrocknen.

In einer Pfanne die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Darin den Puderzucker karamellisieren. Dann den Chicorée hinein geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Blätter einige Male schwenken und mit dem Quittensaft ablöschen. Den Saft reduzieren lassen.

Anrichten:

Die Perlgraupen in einen tiefen Teller geben. Die Chicorée-Blätter darauf anrichten und mit der Vogelmiere dekorieren.

Weiterführende Informationen:

Schleswig-Holstein Magazin | Sendetermin | 28.10.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Gemüse"