Kürbis-Mais-Pfanne mit Schinken und Quittensoße

- +
Person(en)

Zutaten für das Pfannengemüse:

Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. In einer Pfanne mit Pflanzenöl bei mittlerer Hitze anbraten. Das muss separat geschehen, da die Farbe sonst auf die Kürbisse übergeht.

Butternut-Kürbis schälen, Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Hokkaido-Kürbis ebenfalls von den Kernen befreien und klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.

Alles zusammen in einer großen Pfanne mit Pflanzenöl anbraten. Derweil Mais von den Blättern befreien und die Körner vom Kolben schneiden. Mit in die Pfanne geben, die gebratenen blauen Kartoffeln hinzufügen und auf mittlerer Hitze garen lassen.

Zutaten für die Quittensoße:

  • 2 Quitten
  • 1 Schalotte
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3 g frischer Ingwer
  • 100 ml weißer Portwein
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Hühnerfond
  • alternativ: Gemüsefond
  • 4 EL Sojasoße

Schalotten und Knoblauch schälen und mit dem Ingwer in sehr kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne mit wenig Pflanzenöl anbraten. Quitten schneiden, Kerngehäuse entfernen, in kleine Würfel schneiden und in die Pfanne geben.

Mit weißem Portwein ablöschen, dann Sahne, Fond und Sojasoße hinzufügen. Die Quittensoße einkochen lassen und abschmecken.

Zutaten für Schinken und Croûtons:

  • 200 g Prager Schinken
  • 2 TL Butter
  • 4 Scheiben dunkles Nussbrot
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 2 EL Mandeln

Schinken in kleine Portionen schneiden und in der Hälfte der Butter scharf von allen Seiten anbraten.

Mandeln hacken. Nussbrot würfeln und in einer großen Pfanne im Pflanzenöl anbraten. Wenn das Brot außen kross ist, Mandeln hinzufügen. Anrösten und restliche Butter dazugeben. Die Butter schmelzen lassen und gut durchrühren.

Zum Servieren das Kürbisgemüse mit Schinken, Croûtons und Quittensoße auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit Avocado-Scheiben und Blaubeeren garnieren.

Hamburg Journal | Sendetermin | 22.10.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fleisch"