Gebratener Flussbarsch mit Kartoffelsalat und Bohnen

- +
Person(en)

Zutaten für den Fisch:

  • 4 entschuppte und ausgenommene Flussbarsche
  • 60 ml Rapsöl
  • 50 g Butter
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Zweige Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Das Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Flussbarsche darin von beiden Seiten goldbraun braten. Den Knoblauch andrücken, den Thymian waschen und trocken tupfen. Am Ende der Bratzeit die Butter, den Thymian und den Knoblauch dazugeben. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Flussbarsche immer wieder mit der aromatisierten Butter übergießen.

Zutaten für den Kartoffelsalat:

Die Kartoffeln in Salzwasser mit etwas Kümmel weich kochen. Abgießen und kurz abkühlen lassen. Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden.

Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Schalottenwürfel und den Apfelessig mit Wasser, Misopaste und Senf unter Rühren aufkochen. Mit Salz würzen und über die Kartoffelscheiben geben. Den Kartoffelsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Rapsöl dazugeben. Ziehen lassen, bis er eine sämige Konsistenz hat.

Zutaten für die Schneidebohnen:

  • 400 g Schneidebohnen
  • 50 g Butter
  • 4 Zweige Bohnenkraut
  • Salz
  • Pfeffer

Die Bohnen waschen und putzen, das Bohnenkraut waschen und trocken tupfen.

Die Bohnen mit einem Sparschäler in Streifen hobeln. Diese Streifen kurz in Salzwasser bissfest kochen. Dann in Eiswasser abkühlen lassen. Das Bohnenkraut vom Stiel abstreifen und fein schneiden. Die Bohnenstreifen in einem Topf in der Butter warm schwenken und mit Salz, Pfeffer und dem Bohnenkraut würzen.

Fertigstellen und anrichten:

  • 1 Birne

Die Birne schälen, entkernen und in schmale Streifen schneiden.

Den Flussbarsch in der Mitte der Teller platzieren. Daneben jeweils den Kartoffelsalat und die Bohnenstreifen anrichten. Die Birnenstreifen über die Bohnen und den Kartoffelsalat geben.

Schleswig-Holstein Magazin | Sendetermin | 14.10.2021

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fisch"