Halloween-Torte

von Philipp Kafsack

Zutaten für den Boden:

  • 350 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 5 TL Kakao
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 350 ml Sonnenblumenöl
  • 400 ml Buttermilch
  • 4 Eier
  • Lebensmittelfarbe

Eier mit Öl und Buttermilch schaumig schlagen. Mehl, Zucker, Backpulver und Salz unterrühren und alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig auf 2 Schüsseln verteilen. Für den dunklen Boden eine Hälfte des Teiges mit dem Kakopulver verrühren. Die andere Hälfte rot färben. Dafür circa 1 EL rote Lebensmittelfarbe unterrühren. Falls die Farbe nicht intensiv genug ist, weitere Lebensmittelfarbe unterrühren.

Die Teighälften jeweils in 2 kleine, eingefettete Springformen geben (Durchmesser circa 18 cm) und auf der mittleren Stufe im Backofen bei 180 Grad 45 Minuten backen. Auskühlen lassen, aus der Form lösen und jeweils einmal waagerecht halbieren.

Tipp: Die obere Wölbung der Böden mit einem scharfen Messer entfernen, damit alle Böden exakt gleich dick sind.

Zutaten für die Creme:

  • 400 g Mascarpone
  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • Lebensmittelfarbe

nach oben

Mascarpone, Frischkäse, abgeriebene Zitronenschale, den Saft einer ½ Zitrone und Puderzucker verrühren, bis die Creme steif wird. Circa 1 EL blaue Lebensmittelfarbe unterrühren, bis sie intensiv blau ist. Die Farbe kann man auch weglassen oder eine andere Farbe wählen.

Zutaten für die Himbeerfüllung:

  • 400 g gefrorene Himbeeren
  • ½ unbehandelte Zitrone
  • 200 g Zucker
  • 60 g Speisestärke

nach oben

Himbeeren mit dem Saft einer ½ Zitrone und dem Zucker in einem Topf aufkochen. Speisestärke in einer kleinen Schüssel mit Wasser auflösen und unterrühren. Bei schwacher Hitze circa 5 Minuten weiter köcheln lassen, bis die Himbeerfüllung leicht angedickt ist. Abkühlen lassen und 1 kleines Glas der Füllung zur Seite stellen.

Zutaten für Dekoration und Fertigstellung:

  • 100 g kleine Marshmallows
  • 50 g dunkle Schokolade
  • 4 Schokokugeln
  • kleine bunte Zuckerperlen
  • 300 g Fondant

nach oben

Für die Dekoration werden 4 Schokospinnen benötigt. Dafür die Schokolade im Wasserbad schmelzen und in einen Einwegspritzbeutel füllen. Vorne eine kleine Spitze abschneiden und auf einen Streifen Backpapier 32 kleine Spinnenbeine in gezackter Form spritzen. Von den Schokokugeln ¼ abschneiden, damit sie einen guten Stand bekommen. Die Kugeln dünn mit Schokolade überziehen und jeweils 2 Perlen als Augen aufsetzen. Im Kühlschrank hart werden lassen.

Nun die Torte aufschichten: 1 dunklen Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Teil der Creme bestreichen. Am Rand rundherum leicht erhöhen, damit die Himbeerfüllung nicht auslaufen kann. Einen Teil der Himbeerfüllung auf die Creme streichen. 1 roten Boden daraufsetzen und die Vorgänge jeweils mit dunklen und roten Böden wiederholen. Zum Schluss die Torte rundherum mit der restlichen Creme bestreichen.

Nach Belieben kann man nun eine schwarze "Spinnweben-Torte" oder eine weiße "Blut-Torte" herstellen.

Für die "Spinnweben-Torte" schwarzes Fondant mit einem Nudelholz kreisrund ausrollen und über die Torte legen. Rundherum fest andrücken. Die Marshmallows im Wasserbad schmelzen und kurz abkühlen lassen. Dann die weiße Masse mit gespreizten Fingern zwischen den Händen verteilen und die Hände auseinander ziehen. Es entstehen dünne, klebrige Fäden, die man über die Torte ziehen kann. Zum Schluss das "Spinnennetz" mit den Schokospinnen dekorieren. Dafür jeweils 1 Schokokugel auf die klebrigen "Spinnweben" setzen und rundherum 8 Spinnenbeine legen.

Für die "Blut-Torte" weißes Fondant ausrollen und über die Torte ziehen. Die zurückbehaltene Himbeerfüllung durch ein Sieb passieren, um die Kerne zu entfernen. Die Soße nach Bedarf mit ein wenig Wasser verdünnen. In Form eines großen Blutflecks über die Torte gießen. Als weitere Deko kann man mit einem scharfen Messer oben in die Torte stechen und Schokospinnen aufsetzen.

Tipp: Wenn man die Soße in eine kleine Sprühflasche füllt, kann man "Blutspritzer" auf die Torte sprühen. Oder man versucht, mit einer kleinen Spritze die Form eines Vampirbisses zu formen.

Die Torte am besten über Nacht im Kühlschrank lagern.

Mein Nachmittag | Sendetermin | 30.10.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Backwaren"