Sauerkraut-Variationen mit Kartoffelstampf und Würstchen

Basiszutaten für die klassische Variante (für 4-6 Personen):

  • 1 kg Sauerkraut
  • 300 g Zwiebeln
  • 0,5-0,75 l trockener Riesling
  • 100 g Butter
  • 2 EL Honig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker

Zutaten für die Gewürzmischung:

Zwiebeln schälen und in Lamellen schneiden, dann mit dem Sauerkraut in einen Topf geben. Riesling Butter, Honig und ein Lorbeerblatt dazu. Die restlichen Gewürze in eine Filtertüte oder Leinenbeutel geben und verschnüren. Den Gewürzbeutel zu den anderen Zutaten in den Topf legen. Das Kraut erhitzen und bei mittlerer Hitze im verschlossenen Topf 35-40 Minuten schmoren. Immer mal wieder durchrühren. Mit Salz und etwas Zucker oder Honig abschmecken.

Weitere Zutaten für Sauerkraut mit Ananas:

  • 1/2 Ananas
  • Chilischoten
  • 2-3 EL Traubenkernöl
  • 0,5 l Ananas-Saft
  • 0,25 l Riesling

Für die Variante mit Ananas nur ein 1/4 l Riesling und einen 1/2 l Ananassaft zum Kraut geben. Alle anderen Zutaten bleiben wie oben beschrieben. Das Kraut wieder bei mittlerer Hitze 35-40 Minuten garen. Die Ananas in mundgerechte Stücke teilen. Chilischoten entkernen und in feine Scheiben schneiden. Traubenkernöl in einer Pfanne erhitzen und die Ananas braten, bis sie leicht bräunlich wird. Dabei etwas zuckern und die Chilischoten hinzufügen. Die gebratenen Ananasstücke nach 20 Minuten Garzeit unter das Kraut heben und mitschmoren lassen. Mit Salz und Zucker oder Honig abschmecken.

Zutaten Kartoffelstampf:

Kartoffeln schälen und vierteln. Kartoffeln in Salzwasser weichkochen, dann abgießen. Etwas Kochwasser auffangen. Die Kartoffeln stampfen. Dabei Butter und Kochwasser hinzufügen, bis eine geschmeidige Konsistenz entsteht. Mit Muskat und Salz abschmecken.

Dazu schmecken Wiener Würstchen, am besten vom Metzger und frisch aus dem Kessel.

DAS! | Sendetermin | 02.10.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Gemüse"