Gnocchi in Sesamkruste mit Thunfisch und Lachs

- +
Person(en)

Zutaten für die Gnocchi:

  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Eigelb
  • 500 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • rote Speisefarbe
  • 200 g schwarzer Sesam
  • etwas Butter

Die sauberen Kartoffeln auf ein Blech legen und bei 200 Grad etwa 1 Stunde im Ofen garen. Wenn sie anfangen braun zu werden, die Hitze reduzieren. Kartoffeln auskühlen lassen, bis man sie anfassen kann. Pellen, halbieren und in eine Schüssel geben.

Ei, Salz und zwei Drittel des Mehls zu der Kartoffelmasse geben und leicht untermengen. Weiteres Mehl dazugeben, bis ein lockerer Teig entsteht. Nicht zu viel kneten, sonst wird der Teig matschig.

Einen kleinen Teil des Teiges abtrennen und mit der roten Speisefarbe vermischen. Aus dem roten Teig eine längliche Wurst rollen und mit dem dünn ausgerollten weißen Teig ummanteln. In Form bringen und portionieren. Die Gnocchi sanft einrollen und in dem schwarzen Sesam wälzen. Anschließend in Butter knusprig braten.

Zutaten für Fisch und Blumenkohl:

Blumenkohl in mundgerechte Stücke schneiden und 5-8 Minuten in Salzwasser kochen. Abgießen, auskühlen lassen und kurz vor dem Anrichten in Butter anbraten.

Thunfisch und Lachsfilets würfeln und in Butter kurz und heiß anbraten. Salzen und aus der Pfanne nehmen.

Zutaten für den Parmesanschaum:

  • 200 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Hühnerfond
  • 250 g geriebener Parmesan

Sahne und Milch aufkochen. Den Hühnerfond dazugeben und um ein Drittel reduzieren lassen. Dann den Parmesan einrühren und auflösen. Falls vorhanden, in einem Sahnespender mit 2 Kapseln aufschäumen. Schmeckt aber auch nicht aufgeschäumt sehr gut.

Hamburg Journal | Sendetermin | 07.05.2020