Putenspieße mit Erdnuss-Soße und Wedges

- +
Person(en)

Zutaten:

Für 2 Personen benötigt man 8 Holzspieße.

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

Süßkartoffeln waschen, schälen und in ½ cm dünne Spalten schneiden. Bei Zubereitung mit Hokkaido den Kürbis waschen, halbieren, die Kerne entfernen und in mundgerechte Spalten schneiden.

Die Currypaste mit 1 EL Kokosfett und etwas Salz mixen, dann zusammen mit den Süßkartoffelspalten, beziehungsweise mit den Kürbisspalten in eine Schüssel geben und gut vermengen.

Die gewürzten Spalten auf einem mit Backpapier auslegten Blech verteilen und im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten garen, bis sie weich sind.

Währenddessen das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. 1 TL Ketjab manis und ein wenig Limettensaft darübergeben und kurz ziehen lassen.

Für die Erdnuss-Soße die Schalotte und den Ingwer schälen, fein hacken und in 1 TL Kokosfett anschwitzen. Mit Kokosmilch ablöschen. Erdnussbutter zufügen und gut durchrühren. 1 TL Ketjab manis und Kreuzkümmel einrühren, vorsichtig erwärmen und warm halten - die Soße soll nicht kochen.

Pro Spieß 3-4 marinierte Fleischwürfel aufstecken. 1 EL Kokosfett in einer großen Pfanne erhitzen und die Spieße von jeder Seite 3-4 Minuten braten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

Koriander waschen und trocken schütteln, fein hacken und über die Erdnusssoße geben. Die Soße zu den fertigen Spießen und Süßkartoffelspalten servieren. Dazu passt ein grüner Blattsalat.

Nährwerte (pro Portion) mit Süßkartoffeln:
665 kcal, 38 g Eiweiß, 39 g Fett, 40 g Kohlenhydrate, 8 g Ballaststoffe

Nährwerte (pro Portion) mit Kürbis:
569 kcal, 38 g Eiweiß, 39 g Fett, 17 g Kohlenhydrate, 8 g Ballaststoffe

Empfehlenswert bei:

COPD
Diabetes (zubereitet mit Kürbis)
Eosinophile Ösophagitis
Fettleber (zubereitet mit Kürbis)
Fibromyalgie
Hashimoto
Metabolisches Syndrom
PCO-Syndrom (zubereitet mit Kürbis)
Untergewicht

Die Ernährungs-Docs | Sendetermin | 17.02.2020