Masala-Quinoa-Bowl

von Steffen Henssler
- +
Person(en)

Zutaten für die Masala-Soße:

Staudensellerie in 1 cm breite Stücke teilen, die Zwiebel würfeln. Peperoni und Ingwer in dünne Scheiben schneiden, Knoblauch hacken. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die vorbereiteten Zutaten glasig anschwitzen. Currypulver dazugeben und ebenfalls leicht anschwitzen, damit sich das Aroma besser entfaltet.

Dosentomaten pürieren und in die Pfanne geben. Anschließend Kokosmilch, Salz und Zucker hinzufügen. Die Soße bei milder Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen. Alles in einen hohen Behälter geben, fein pürieren und durch ein Haarsieb passieren.

Zutaten für Mole Rojo (scharfer Tomaten-Dip):

Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Peperoni und Knoblauch grob hacken. Alle Zutaten in einem Mixer fein pürieren. Dabei das Mandelmehl einstreuen. Die Soße weiter mixen und dabei das Olivenöl in einem dünnen Strahl einlaufen lassen, bis eine Konsistenz wie Mayonnaise entsteht.

Zutaten für die Bowl:

Quinoa in ein Sieb geben und unter heißem Wasser mehrmals abspülen, damit die Bitterstoffe gelöst werden. Mit Wasser und Salz in einen Topf füllen und aufkochen lassen. Danach bei milder Hitze etwa 15-20 Minuten garen. In ein Sieb gießen, abtropfen lassen und warm stellen.

Backofen auf 220 Grad vorheizen. Blumenkohl in kleine Röschen teilen, Zucchini und Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden. Das Gemüse mit Salz, Rapsöl und Currypulver vermengen, auf ein Backblech geben und im Ofen 6-8 Minuten rösten. Wer mag, kann das Gemüse auch in der Pfanne braten. Aus dem Ofen nehmen und mit den Kichererbsen vermengen.

Anrichten:

Quinoa in tiefe Teller füllen. Das Gemüse portionsweise mit etwas Masala-Soße vermengen und darauf setzen. Großzügig Schafskäse darüber bröseln und mit dem scharfen Tomaten-Dip beträufeln.

Sass: So isst der Norden | Sendetermin | 01.12.2019