Holsteiner Frische Suppe

von Sylvia Bracker

Zutaten für die Bouillon (für 6 Personen):

Das Gemüse putzen, 3 Möhren und etwas Sellerie für die Einlage beiseitestellen. Querrippe, Markknochen und das geputzte Gemüse in kaltes Wasser geben und etwa 3 Stunden leicht köcheln lassen - es sollte nicht sprudeln. Nach Garzeitende die Bouillon durch ein Sieb abgießen, in einem extra Behälter auffangen und gegebenenfalls mit Salz abschmecken.

Während die Bouillon kocht, die Fleisch- und Grießklöße zubereiten.

Kurz vor Garende der Suppe die übrigen Möhren und den Sellerie in feine Streifen schneiden und in kochendem Wasser leicht angaren, sodass das Gemüse noch bissfest ist. Die Petersilie klein hacken.

Zutaten für die Fleischklöße:

  • 1 kg Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 2 EL Semmelbrösel
  • nach Belieben: 1-2 TL Salz
  • nach Belieben: 1-2 TL Pfeffer

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einer geschmeidigen Masse verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Fleischmasse mit den Händen kleine Kugeln formen. Die Fleischklöße in leicht kochendem Salzwasser circa 10 Minuten gar ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Zutaten für die Grießklöße

  • 1 l Milch
  • 20 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 300 g Hartweizengrieß
  • 2 Eier

Milch, Butter und Salz zum Kochen bringen. Hartweizengrieß unter Rühren einstreuen und zu einem dicken Brei quellen lassen. Topf vom Herd nehmen und die Grießmasse etwas auskühlen lassen. Die Eier unterrühren und anschließend aus der Grießmasse kleine Klöße formen. Die Grießklöße in leicht kochendem Salzwasser circa 10 Minuten gar ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Anrichten:

Klöße und Gemüse in vorgewärmte Teller oder Suppentassen geben und mit Bouillon auffüllen. Mit Petersilie garnieren und heiß servieren.

Sylvia Bracker (links) und ihre Tochter Theresa bereiten in der Küche das Essen zu. © NDR/doclights GmbH Foto: Melanie Greim

Sendetermin | 28.08.2019