Windbeutel mit Vanille-Creme oder Schokosahne

Zutaten für die Windbeutel (6-8 Stück):

  • 150 g Mehl
  • 125 g Wasser
  • 125 g Milch
  • 70 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • Prise Salz
  • 5 Eier

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Für den Brandteig das Mehl fein sieben. Wasser, Milch, Butter, Salz und Zucker in einen Topf geben und aufkochen. Das Mehl hinzufügen und alles gut verrühren, bis sich eine kloßartige Masse bildet. Diese im Topf mit einem Rührlöffel weiter bewegen, bis auf dem Boden ein leichter Belag zu sehen ist.

Den Brandteig in eine Rührschüssel geben. Nach und nach 4 Eier hinzufügen und alles mit einem Rührlöffel oder Knethaken vermengen. Wenn die Masse "schwer reißend" vom Löffel fällt, ist der Teig in einem perfekten Zustand. Zur Reserve das fünfte Ei verquirlen und bei Bedarf in kleinen Portionen hinzufügen, bis die ideale Konsistenz erreicht ist.

Die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Ein Backblech mit Backfolie oder Backpapier auslegen. Den Teig zwei- bis dreimal kreisend und möglichst flach auf das Backpapier spritzen. Ist der Teig zu hoch, können die Windbeutel zu mächtig werden und beim Backen umfallen.

Die Windbeutel in den Ofen schieben und je nach Größe 20-30 Minuten backen. Die Backofentür in den ersten 20 Minuten nicht öffnen! Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und halbieren.

Zutaten für die Vanille-Creme:

  • 250 ml Milch
  • 40 g Zucker
  • ½ Vanille-Schote
  • 1 Eigelb
  • 20 g Speisestärke
  • 1 Blatt Gelatine
  • 200 ml Sahne

Die Gelatine einweichen. Das Mark der Vanille-Schote auskratzen. 200 ml Milch mit Zucker, Vanille-Schote und Vanille-Mark in einen Topf geben und aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die Milch etwas abkühlen lassen. Die restliche Milch mit Stärke und Eigelb verrühren und zur Vanille-Milch geben. Die Gelatine etwas ausdrücken und mit der Vanille-Milch verrühren. Die Masse durch ein Sieb streichen und kalt stellen.

Die Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Masse heben. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und großzügig auf die untere Hälfte der Windbeutel spritzen. Den Deckel "windschief" aufsetzen.

Zutaten für die Schokoladen-Sahne:

  • 130 g (ca. 54 % Kakaoanteil) Zartbitterkuvertüre
  • 600 ml Sahne

Eine sehr leckere Füllung für Windbeutel ist auch Schokoladensahne. Dafür benötigt man aber einen Tag Vorlauf.

200 ml Sahne aufkochen. Die Schokolade in Stücke teilen, nach und nach in der Sahne schmelzen und glatt rühren. Die Schokoladenmasse über Nacht kalt stellen.

400 ml kalte Sahne zur Schokoladenmasse geben und zu einer geschmeidigen Creme verrühren. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und die halbierten Windbeutel damit füllen.

Wer mag, kann dazu noch Rhabarberkompott oder frische Erdbeeren servieren.

Rainer Sass und Marc Rennhack © NDR/dmfilm/Florian Kruck

Koch/Köchin: Dorte Rabeler

Letzter Sendetermin: 12.05.2019