Gegrillte Garnelenspieße mit scharfem Dip

Zutaten (für 2 Personen):

  • 1 Zweig Rosmarin
  • 3 Zweige Thymian
  • 1 kleine Zehe Knoblauch
  • ½ TL abgeriebene (Bio-) Zitronenschale
  • 4 EL Olivenöl
  • aus der Mühle: Pfeffer
  • 8 rohe geschälte (frisch oder tiefgekühlt; ca. 200 g) Garnelen
  • 2 kleine (ca. 200 g) Zucchini
  • 12 bunte (ca. 150 g) Cocktailtomaten
  • 2 EL (15 % Fett) Crème légère
  • 2 EL (1,5 % Fett) Naturjoghurt
  • 2 TL Chilisoße
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz

8 Holzspieße in kaltem Wasser etwa 20 Minuten einweichen.

Für die Marinade Rosmarin und Thymian waschen, trocken schütteln, die Nadeln bzw. Blätter abzupfen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Kräuter, Knoblauch und Zitronenschale mit dem Öl verrühren und mit Pfeffer würzen.

Die Garnelen waschen und trocken tupfen (Tiefkühlware vorher auftauen lassen). Die Zucchini putzen, waschen, längs halbieren und in 12 etwa 1 ½ cm breite Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen.

Garnelen, Zucchini und Tomaten abwechselnd auf die Holzspieße stecken. Die Spieße auf jeder Seite mit der Marinade bestreichen und in eine Auflaufform legen. Die restliche Marinade darüberträufeln und die Spieße abgedeckt im Kühlschrank etwa 1 Stunde marinieren.

Den Backofengrill vorheizen. Inzwischen für den Dip Crème légère mit Joghurt, Chilisoße, Zitronensaft, Salz und Pfeffer glatt rühren und kühl stellen. Die Spieße unter dem Grill auf der mittleren Schiene 8-10 Minuten grillen (alternativ auf dem Gartengrill garen), dabei nach der Hälfte der Grillzeit wenden und mit der übrigen Marinade bestreichen. Mit Salz würzen und mit dem Dip servieren.

Nährwerte pro Portion:
350 kcal, 22 g EW, 25 g F, 8 g KH, 2 g BST, 160 mg Ca, 63 mg Purin

Empfehlenswert bei:

Adipositas
Arthrose
Rheuma

Koch/Köchin: Martina Kittler

Letzter Sendetermin: 18.02.2019