Schokolade mit Nüssen

Zutaten (für 1 Tafel von ca. 100 g):

  • 25 g gehackte Mandeln
  • alternativ: 25 g gehackte Haselnüsse
  • 15 g (gemahlen) Erythrit
  • 40 g Kokosöl
  • 15 g Haselnussmus
  • Vanille-Pulver
  • gemahlener Zimt
  • 1 Messerspitze Kakao

Die Mandeln in einer Pfanne mit dem Erythrit karamellisieren. In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten vermischen. Die karamellisierten Mandeln unterheben. Durch die noch warmen Mandeln wird die Masse flüssig und man kann sie in eine Schokoladenform oder Ähnliches gießen. Die Form für 12 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die fertige Schokolade weiterhin kühl aufbewahren.

Nährwerte pro Riegel/Portion (bei 6 Portionen):
103 kcal, 11 g Fett, 3 g Kohlenhydrate, 2 g Eiweiß, 1 g Ballaststoffe

Tipp:

Schokoladenformen aus Silikon gibt es für wenig Geld im Internet oder Haushaltsfachgeschäften. Alternativ kann man eine Vorratsdose nutzen, die in etwa so groß ist wie eine Schokoladentafel, sie mit Alu auslegen und dann die Masse hineingegeben. Dann lässt sich die Schokolade aber leider nicht so gut brechen. Auch sollte Alufolie sparsam eingesetzt werden.

Empfehlenswert bei:

Adipositas
Akne
Blasenentzündung
COPD
Diabetes
Fettleber
Fußpilz
Hashimoto
Metabolisches Syndrom
Multiple Sklerose
Neurodermitis
Parodontits
Rosazea
Sinusitis
Wechseljahre
Zöliakie

Koch/Köchin: Henrike Thape

Letzter Sendetermin: 11.02.2019