Spitzkohlsalat mit Geflügelbällchen

Zutaten (für 2 Personen):

  • 150 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 EL zarte Vollkorn-Haferflocken
  • 1 EL Magerquark
  • Salz
  • aus der Mühle: Pfeffer
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 Messerspitze (Bio-) Zitronenschale
  • 250 g Spitzkohl
  • alternativ: 250 g zarter Weißkohl
  • Möhre
  • 1 kleiner Apfel
  • 100 ml Buttermilch
  • 2 TL Zitronensaft
  • 3 Stiele Petersilie
  • 2 EL Olivenöl

Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Erst grob in Stücke schneiden, dann im Blitzhacker mittelfein zerkleinern. Mit Flocken und Quark in eine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer, Thymian und Zitronenschale würzen und gut mischen. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen 10 Bällchen formen und abgedeckt kühl stellen.

Für den Salat die äußeren Blätter des Kohls und den harten Strunk entfernen. Die Blätter waschen, trocken schütteln und in dünne Streifen schneiden. In einer Schüssel mit ¼ TL Salz bestreuen und mit den Händen leicht durchkneten.

Die Möhre putzen und schälen. Den Apfel schälen, vierteln und entkernen. Beides auf der Gemüsereibe grob raspeln und zum Spitzkohl geben. Buttermilch und Zitronensaft hinzufügen und alles gut mischen, den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen, fein hacken und unter den Salat mischen.

Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Geflügelbällchen darin bei mittlerer bis starker Hitze rundum 8-10 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Salat anrichten. Nach Belieben mit weiteren Petersilienblättern garnieren.

Nährwerte pro Portion:
310 kcal, 24 g Eiweiß, 12 g Fett, 22 g Kohlehydrate, 6 g Ballaststoffe, 157 mg Calcicum, 61 mg Purin

Wissenwert:

Der Spitzkohl wartet auf mit reichlich Kalzium und Folsäure, einem relativ hohen Vitamin-C-Gehalt und mit einer ganzen Palette sekundärer Pflanzenstoffe. Die sogenannten Senfölglycoside beispielsweise sind für den typischen Kohlgeschmack verantwortlich und wirken entzündungshemmend.

Empfehlenswert bei:

Adipositas
Arthrose
Gicht
Herzschwäche
Nierensteinen (Kalziumoxalatsteine)
Rheuma

Koch/Köchin: Martina Kittler

Letzter Sendetermin: 04.02.2019