Dithmarscher Weinkraut mit Tempura-Hühnchen

Zutaten für das Weinkraut (für 4 Portionen):

Zwiebeln pellen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Lorbeerblatt und Wacholderbeeren in einen Gewürzbeutel geben. Den rosa Ingwer grob schneiden.

Die Zwiebelscheiben in Sonnenblumenöl oder Butter in einem Topf anschwitzen. Curry und Gewürzbeutel dazugeben, mit Geflügel- oder Gemüsefond auffüllen. Das Ganze mit Deckel 15 Minuten vorgaren. Das Weinkraut dazugeben und 5 Minuten mit Deckel garen. Zum Schluss den Sekt dazugeben und kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten für das Tempura-Hühnchen:

  • 300 g schiere Hähnchenbrust
  • 65 g Mehl
  • 65 g Weizenstärke
  • 1-2 g Kurkumapulver
  • 1 g Hirschhornsalz oder Natronpulver
  • 170 ml Wasser
  • zum Frittieren: Fett oder Öl

Mehl, Weizenstärke, Natron, Kurkuma und kaltes Wasser zu einem Tempura-Teig verrühren.
Die Hähnchenbrust in gleichmäßige Streifen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen, abtupfen und in Weizenstärke wenden. Die Hähnchenstreifen durch den Tempura-Teig ziehen, abstreifen und im heißen Fett bei 170 Grad 2-2½ Minuten knusprig backen. Danach auf einem Tuch abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Zutaten zum Anrichten:

  • 20 abgezogene Weintrauben
  • 20 g karamellisierte Walnüsse

Das Dithmarscher Weinkraut auf vorgewärmte Teller geben. Die gebackenen Hähnchenstücke darauflegen. Die abgezogenen Weintrauben und karamellisierten Walnüsse dazugeben.

Auf einem teller feines Dithmarscher Weinkraut mit Hühnchenfleisch im knusprigen Tempura-Mantel.

Koch/Köchin: Heinz Wehmann

Letzter Sendetermin: 14.01.2019