Kichererbsen-Patty

Zutaten (für 2 Personen):

Den Grill anheizen oder eine Grillpfanne bereitstellen.

Kichererbsen in ein Sieb schütten, gut abspülen und abtropfen lassen. Währenddessen den Koriander waschen und trocken schütteln, Knoblauchzehe und Ingwer schälen und grob zerkleinern und den Zitronensaft auspressen.

Kichererbsen, Knoblauch, Ingwer und die Hälfte des Zitronensafts in einen Mixer geben und pürieren (geht auch in einem hohen Rührbecher mit einem Pürierstab). Olivenöl und 3 EL Mehl hinzufügen, gründlich vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss das Ei unterrühren und ggf. noch etwas Mehl hinzufügen, sodass die Masse knetbar wird.

Mit den Händen aus der Kichererbsen-Paste 2 "Patties" (Bratlinge) formen. Auf dem heißen Grill oder in der vorgeheizten Grillpfanne von beiden Seiten goldbraun braten.

Nährwerte pro Portion:
332 kcal, 12 g Fett, 40 g Kohlenhydrate, 16 g Eiweiß, 7 g Ballaststoffe

Tipp:

Diese vegetarische Frikadelle enthält durch die Hülsenfrüchte viel Eiweiß und macht gut satt. Serviert werden die Patties entweder auf einem Salat mit Essig-Öl-Dressing, mit einer aromatischen Soße (zum Beispiel hausgemachter Ketchup oder pikanter Mango-Dip) oder als Burger mit etwas Gemüse-Garnitur zwischen Vollkorn-Buns.

Empfehlenswert bei:

Adipositas

Letzter Sendetermin: 21.01.2019