Hähnchenschnitzel mit Rote-Bete-Salat

Zutaten (für 4 Personen):

Kartoffeln in Salzwasser etwa 20 Minuten wachsweich garen und abgießen. In der Zwischenzeit den Gurken-Sud in einer großen Schüssel mit Öl und Senf verquirlen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die Kartoffeln noch warm pellen, in dünne Scheiben schneiden und mit dem Dressing vermengen. Die Rote Bete in Scheiben, die sauren Gurken in Würfel schneiden und beides dazugeben. Dill und Schnittlauch waschen, trocken schütteln, fein schneiden und zum Salat geben. Alles vermengen und bis zum Servieren ziehen lassen.

Die Hähnchenbrust von Sehnen befreien und in etwa handtellergroße, circa 1 cm dicke Schnitzel schneiden. Paniermehl, Mehl und Eier in jeweils einen Suppenteller geben. Eier verquirlen. Fenchelsaat zum Paniermehl geben. Die Schnitzel salzen, pfeffern, in Mehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen. Durch die Ei-Mischung ziehen und zuletzt im Paniermehl wenden.

Die Schnitzel bei mittlerer Temperatur etwa 10 Minuten in Pflanzenöl von beiden Seiten goldbraun braten. Kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und zum Salat servieren.

Hähnchenschnitzel mit Rote-Bete-Salat auf einem Teller serviert. © NDR

Sendetermin | 26.11.2018