Omelett mit Spinat und Fetakäse

Zutaten (für 10 Personen):

  • 500 g tiefgekühlter Spinat
  • Zwiebeln
  • 10 Eier
  • 500 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • ½ Flasche Mineralwasser
  • Salz
  • zum Braten: Öl
  • 1 Packung Fetakäse
  • 1 Stück Sellerie
  • 1 Wurzel
  • 1 kg Tomaten
  • 2-3 EL Pulver Gemüsebrühe
  • 1 Bund Schnittlauch oder Basilikum

Zwiebeln pellen, klein schneiden und in Öl anschmoren, aufgetauten Spinat dazugeben und mit 1 EL Gemüsebrühepulver vermischen. Beiseitestellen.

Für den Teig Eier trennen, Eiweiß zu Eischnee schlagen. Mehl mit 1 TL Salz in eine große Rührschüssel sieben, damit es keine Klumpen gibt. Das Mineralwasser dazugeben, Eigelb unterrühren. Eischnee vorsichtig unter die cremige Masse heben. Aus der Masse einzelne Pfannkuchen braten.

Für die Tomatensoße Zwiebel, Sellerie und Wurzel schälen und klein schneiden, im Topf anschmoren. Nach Geschmack Gemüsebrühepulver (1-2 EL) dazugeben. Tomaten blanchieren und häuten. Die abgezogenen Tomaten zum Gemüse in den Topf geben. Einige Minuten aufkochen lassen. Anschließend das Ganze pürieren. Basilikum oder Schnittlauch hacken und nach Geschmack dazugeben.

Feta in kleine Würfel schneiden. Spinat mit Fetawürfeln auf den fertigen Omeletts verteilen. Omeletts zusammenklappen und in eine Auflaufform legen. Im Ofen für 10 Minuten bei 180 Grad backen. Mit der Tomatensoße servieren.

Letzter Sendetermin: 09.12.2018