Apfel-Schichtdessert mit Maronen-Krokant

Zutaten (für 6 Dessertgläser à 150 ml):

  • 500 g Äpfel
  • 200 ml Apfelsaft oder Weißwein
  • 15 g (ca. ½ Tüte) Vanille-Puddingpulver
  • 200 g Mascarpone
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Vanille-Zucker
  • 125 g Maronen
  • 2 EL Puderzucker
  • etwas Zimt

Äpfel schälen und in sehr kleine Stücke schneiden, geschält und entkernt sollten sie circa 300 g ergeben. In einen Topf geben und mit Apfelsaft oder Wein aufkochen. Etwas Apfelsaft zurückbehalten und damit das Puddingpulver anrühren. Sobald die Masse kocht, einrühren und einmal aufkochen lassen. Die Hälfte der Masse in 6 Gläser verteilen und kaltstellen.

Sahne steif schlagen und Mascarpone glattrühren, beides mischen und mit Vanille-Zucker abschmecken. Kaltstellen.

Maronen kreuzförmig einritzen und auf einem Backblech im Ofen bei 180 Grad etwa 15 Minuten garen. Herausnehmen, von der Schale befreien und in kleine unregelmäßige Stücke hacken. In einer Pfanne hell rösten, bis sie anfangen zu duften. In der Pfanne mit Puderzucker besieben und karamellisieren lassen, etwas Zimt dazugeben. Auf Backpapier geben und auskühlen lassen.

Abgekühlte Gläschen mit der Hälfte der Sahnecreme auffüllen und etwas Maronen-Krokant darüber streuen. Restliche Apfelgrütze und Sahnecreme verteilen, mit Krokant abschließen und servieren.

Apfel-Schichtdessert mit Maronen-Krokant © NDR

Koch/Köchin: Birgit Parbs

Letzter Sendetermin: 01.11.2018