Gaisburger Marsch (Rindfleisch-Eintopf)

Zutaten für die Brühe:

  • 1,5 kg (Hüfte oder Schulter) Rindfleisch
  • 2 Fleischknochen
  • 1 Suppenbund
  • 5 Pimentkörner
  • 5 Pfefferkörner
  • Lorbeerblätter
  • 1 Zwiebel

Eine Zwiebel mit Schale halbieren, mit den Schnittflächen nach unten in eine Pfanne legen und schwarz rösten. Das Rindfleisch mit den Knochen, dem Suppenbund, der angeschwärzten Zwiebel, Pfeffer, Piment und Lorbeer in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Etwa anderthalb Stunden bei kleiner Hitze köcheln lassen. Das Fleisch ist gar, wenn sich eine Gabel leicht einstechen und wieder aus dem Fleisch ziehen lässt. Die Brühe durch ein Sieb passieren und das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Knochen entsorgen.

Zutaten für die Spätzle:

Für die Spätzle das Mehl mit den Eiern, einer Prise Salz und 100 ml Wasser in einer Schüssel kräftig verrühren, bis der Teig leichte Blasen schlägt. Über ein Brett die Spätzle ins einen Topf mit kochendem Wasser schaben. Nach zwei Minuten aus dem Wasser nehmen und in Eiswasser abschrecken.

Zutaten für den Eintopf:

Kartoffeln und Möhre in Scheiben schneiden, kochen und zu dem Fleisch in die Brühe geben. Zwiebeln in Ringe schneiden und in der Pfanne mit Butter, etwas Salz und Zucker langsam anbraten. Spätzle zur Brühe geben und ganz zum Schluss die angebratenen Zwiebeln dazugeben.

Zum Servieren auf Teller füllen und nach Belieben mit einigen Schnittlauchröllchen garnieren.

Gaisburger Marsch © NDR Foto: Florian Kruck

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 14.10.2018